Forum Naturheilkunde
Ein Hinweis in eigener Sache:
Liebe Besucher, dieses Forum dient nur noch als Archiv der Beiträge der vergangenen Jahre.
Für aktuelle Beiträge und Diskussionen verwenden Sie bitte nur noch unser neues Forum,
das Sie >> hier finden >>


==> Hinweise zur Umstellung.

Forum Naturheilkunde (Altes Forum/Archiv)

Übersichtsseite altes Forum

Im neuen (!) Forum: einloggen | registrieren

schwansche(R)

27.11.2006, 15:15
 

Dellwarzen

Antworten / Beiträge
nur noch im
neuen Forum möglich!

Hallo, meine Tochter leidet seit ca. einem halben Jahr an Dellwarzen. Inzwischen hat sie über 100 Stück an den Armen, Beinen, in der Leistengegend und unter den Armen. Bisher haben vereisen, "weglöffeln", calcium carbonicum, tubercullin, sulfur nicht geholfen. Die Warzen jucken wohl stark und sie kratzt sich dauern blutig - es ist zum heulen.
Den Darm bauen wir gerade auf mit Symbiose - was kann ich noch tun?
Danke und liebe Grüsse Yvonne

Forgeron(R)

02.12.2006, 08:24

@ schwansche

Dellwarzen

Antworten / Beiträge
nur noch im
neuen Forum möglich!

» Hallo, meine Tochter leidet seit ca. einem halben Jahr an Dellwarzen.
» Inzwischen hat sie über 100 Stück an den Armen, Beinen, in der
» Leistengegend und unter den Armen. Bisher haben vereisen, "weglöffeln",
» calcium carbonicum, tubercullin, sulfur nicht geholfen. Die Warzen jucken
» wohl stark und sie kratzt sich dauern blutig - es ist zum heulen.
» Den Darm bauen wir gerade auf mit Symbiose - was kann ich noch tun?
» Danke und liebe Grüsse Yvonne

Hallo Yvonne,

bei Dellwarzen empfiehlt sich nach naturheilkundlicher Betrachtung eine konstitutionelle Behandlung, d.h. immunstimmulierende Medikamente. Es kämen auf dem Markt frei verkäufliche Präparate infrage, aber auch Akupunktur/Akupressur und Eigenbluttherapie.
Sie sollten deswegen einen naturheilkundlich orientierten Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen.

Frdl. Gruß
Kurt Schmidt

Heidi(R)

28.12.2006, 22:03

@ Forgeron

Dellwarzen

Antworten / Beiträge
nur noch im
neuen Forum möglich!

Meine damals 4jährige Enkeltochter litt auch an unzähligen Dellwarzen in den Kniekehlen/Innenseiten Oberschenkel und auch an der Scheide. Ich suchte eine Homöopathin auf. Sie mache eine Anamnese und fand das Konstituionsmittel Hyoscyamus heraus. Nach etwa 3 Wochen verschwanden die Dellwarzen.

vanessa(R)

25.01.2007, 13:30

@ Heidi

Dellwarzen

Antworten / Beiträge
nur noch im
neuen Forum möglich!

»Hallo Heidi,
ich hätte da mal eine Frage, was ist das für ein Mittel? In Form von Globolis?
Vielen Dank

Sonja32(R)

04.06.2007, 21:15

@ schwansche

Dellwarzen

Antworten / Beiträge
nur noch im
neuen Forum möglich!

Hallo Yvonne,
habe gerade erst deinen Eintrag gelesen, falls es dir noch hilft, möchte ich dir ein Paar Tipps geben. Meine Tochter hatte auch bestimmt 100 Stück am Körper (Bauch und Arme), ich hatte wirklich alles versucht. Thuja Urtinktur, Thuja Globulis und eine Austrocknende Salbe zusammengestellt aus der Apotheke hat geholfen, als ich dachte oh je die Explodieren bald, waren sie innerhalb von wenigen Tagen verschwunden. Ich hatte allerdings auch vom Dermatologen das Medikament Dellimmun bekommen, das habe ich Ihr auch einige Tage gegeben, ob das jetzt auch ausschlaggebend war weis ich nicht, ich kann nur sagen sie hat seit ca. 1,5 Jahren keine einzige Dellwarze mehr.
LG Sonja

Forum Naturheilkunde | Kontakt
1330 Postings in 402 Threads, 931 registrierte User, 11 User online (0 reg., 11 Gäste)
powered by my little forum  ^
 
 
Forum Naturheilkunde / Annette Weinzierl - © 2002 - 
Anzeigen