Teamplayer für die Schwangerschaft. B-Vitamine fördern das Wohlbefinden.

Frauen während der Schwangerschaft brauchen viel Liebe und Verständnis. Jetzt sind Teamplayer wie die Vitamine B6, B1 und B12 gefragt. In optimaler Zusammensetzung werden so die Beschwerden gelindert.

Teamplayer für die Schwangerschaft

Die Freude ist riesig – endlich schwanger! So schön und bewegend eine Schwangerschaft ist, so können Schwangerschaftsübelkeit und -erbrechen das Glück trüben und zur Belastung für Nerven und Körper werden. Die Prävalenz der Nausea gravidarum liegt bei etwa Dreiviertel der Schwangeren, von denen bis zu 80 Prozent nahezu ganztägig darunter leiden. Damit verbunden ist das Risiko, eine Dysbalance im Flüssigkeits- und Elektrolythaushalt sowie einen Gewichtsverlust zu entwickeln. Die Hyperemesis gravidarum mit einem persistierenden Erbrechen von mehr als fünfmal täglich, eine Gewichtsabnahme von mehr als 5 % sowie erschwerte Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme ist von einer Nausea gravidarum eindeutig zu diffenzieren. In dem Fall ist eine sofortige medikamentöse Therapie unumgänglich. Zum Glück ist die Inzidenz einer Hyperemesis gravidarum weltweit relativ niedrig.

Die Hauptursache von Nausea gravidarum und Emesis gravidarum liegt in dem Anstieg des Schwangerschafthormons β-hCG (humanes Choriongonadotropin) sowie von Progesteron und Östrogen zu Beginn der Schwangerschaft. Eine besondere Bedeutung bei der Pathogenese kommt einem Vitamin-B6-Mangel zu. Vitamin B6 hat nachweislich einen regulierenden Effekt auf die Steroidrezeptoren und federt damit deren übelkeitsauslösende Wirkung ab. Eine aktuelle Studie aus 2018 bestätigt jetzt den bisher nur diskutierten genetischen Aspekt der Schwangerschaftsübelkeit.

Genetische Disposition

So konnte nachgewiesen werden, dass zwei Gene – GDF 15 und IGFBP7 - mit der Hyperemesis gravidarum assoziiert sind. Beide Gene fördern die Einnistung der befruchteten Eizelle und senken das Frühgeburtsrisiko. IGFBP7 ist zudem wichtig für die Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut auf die Einnistung. Eine langfristige medikamentöse Steuerung dieser möglicherweise die Übelkeit auslösenden Gene wird jedoch kontrovers diskutiert. Denn: Nausea gravidarum hat auch eine schützende Wirkung auf die Schwangerschaft. Es treten weniger Fehlgeburten bei Schwangeren mit Nausea gravidarum auf als bei Schwangeren ohne diese Begleiterscheinungen.

Vitamin-B6-Defizite bei Schwangeren mit Übelkeit häufiger

Interessanterweise haben viele Schwangere, die vorher langfristig mit der Pille verhüteten, häufig erniedrigte Vitamin-B6-Spiegel. Über ein Drittel der Frauen im gebärfähigen Alter in Deutschland verhüten mit der Pille. Auch Schwangere, die an Nausea gravidarum leiden, haben signifikant niedrigere Vitamin B6-Plasmakonzentrationen als Schwangere ohne diese Beschwerden. Daher ist es nicht erstaunlich, dass die tägliche Einnahme von hochdosiertem Vitamin B6 schwangerschaftsbedingtes Unwohlsein reduzieren kann – und das bereits nach vier bis sieben Tagen.

Nausema® - Synergie der B-Vitamine

SteriPharm, Ihr Spezialist für Schwangerschaft und Stillzeit, vereint in Nausema® die synergistischen Effekte von Vitamin B6 mit Vitamin B1 und Vitamin B12. Denn die Vitamine B1 und B12 sind entscheidend an der Nervenerregbarkeit sowie Reizübertragung beteiligt und wirken so beruhigend auf Geruchsempfindlichkeit und Unwohlsein. Vitamin B6 und B12 tragen zudem zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdbarkeit bei.

Nausema® liefert mit der empfohlenen Tagesdosierung von drei Mini-Dragees 21 mg Vitamin B6, 6 mg Vitamin B1 und 12 µg Vitamin B12 eine Menge an Vitaminen, die ohne gesundheitliches Risiko Frauen durch ihre Schwangerschaft begleiten können. Die Mini-Dragees sind glutenfrei sowie frei von Laktose, Konservierungsstoffen, Farb- und Aromastoffen.

Im Servicebereich auf www.steripharm.de können für die Beratung kostenfreie Flyer und Ratgeber bestellt werden.

Konkrete Hilfe für das Beratungsgespräch in der Apotheke mit Kundinnen mit Nausea gravidarum

Ernährung

  • Leichte, vitaminreiche Kost, verteilt auf mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag, verzehren.
  • Hilfreich sind Ingwertee und Ingwerbonbons für unterwegs.
  • Das Kauen von trockenen Haferflocken bindet die Magensäure.
  • Fette, säurehaltige und stark gewürzte Speisen meiden.
  • Nach dem Essen nicht hinlegen -  die Schwerkraft verhindert Aufstoßen und Erbrechen.
  • Magenreizende Getränke wie Kaffee, Cola oder Orangensaft meiden. Leichter Imbiss (Joghurt, Milchgetränk) vor dem Schlafengehen oder auch in der Nacht lindert morgendliche Übelkeit.

Bewegung

  • Leichter Ausdauersport
  • Bewegung an frischer Luft.
  • Training mit mäßiger Intensität ist wichtig, um die Stütz- und Skelettmuskulatur zu stärken.
  • Sportarten mit erhöhter Sturz- und Verletzungsgefahr, wie zum Beispiel alle Mannschafts-, Kontakt- und Kampfsportarten, meiden!

Entspannung

  • Stress und Hektik meiden.
  • Bewegung an frischer Luft.
  • Ausreichend schlafen.
  • Ruhepausen einhalten und Beine hochlegen.
  • Entspannende Musik hören.
  • Massagen entspannen.

Nausema® Dragees

Am Anfang der Schwangerschaft wird ein gewaltiger Umbau des Hormonsystems im weiblichen Körper in Gang gesetzt. Dadurch verändert sich der Körper sowie auch der seelische Zustand. Nausema® hilft, dass schwangere Frauen diese Umstellung gut bewältigen können. Nausema® ist ein Nahrungsergänzungsmittel und enthält die Vitamine B6, B1 und B12. Ferner können die B-Vitamine zu einem normalen Energiestoffwechsel sowie der normalen Funktionen des Nervensystems beitragen.

Vitamin B6 trägt dazu bei, dass die Hormontätigkeit reguliert wird. Vitamin B6 und B12 helfen, dass das Immunsystem normal funktioniert. Gerade für Schwangere ist es wichtig, über ein gutes Immunsystem zu verfügen. Zudem verringern die Vitamine die Müdigkeit.

Verzehrsempfehlung des Herstellers:
Nehmen Sie dreimal Mal täglich eine Mini-Dragee unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten ein. Packungsbeilage beachten!

Hinweis:
Die Mini-Dragees sind glutenfrei sowie frei von Laktose, Konservierungsmitteln, tierischen Bestandteilen, Farb- und Aromastoffen. Lagern Sie die Dragees nicht über 25 Grad Celsius und achten Sie darauf, dass sie nicht in die Hände von kleinen Kindern gelangen. 

Mehr Infos zu «Nausema®» finden Sie auf der Homepage der Online-Apotheke: ››online bestellen

Nausema Dragees
Jetzt bestellen bei
medpex

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, daß die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt oder Heilpraktiker auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen und beachten.

Die ganzheitliche Hausapotheke für Schwangerschaft und Stillzeit: Natürliche Selbsthilfe mit dem Besten aus Homöopathie, anthroposophischer Medizin und Naturheilkunde

Schwangerschaft und Stillzeit sowie die wunderschöne Zeit mit dem Neugeborenen sollte jede Frau unbelastet und glücklich erleben. Aber in manchen Fällen kommt es durch die Hormonumstellung oder andere Umstände zu Beschwerden, die diese Zeit beeinträchtigen. Mit natürlichen Mitteln können viele Beschwerden gelindert werden ohne Mutter und Kind zu belasten. Die Autorin stellt verschiedene Methoden der Naturheilkunde wie z.B. Antroposophische Medizin, Biochemie nach Dr. Schüßler, Homöopathie, Spagyrik und Pflanzenheilkunde vor. Diese werden ergänzt durch Mittelvorschläge zur Linderung der häufigsten Beschwerden in Schwangerschaft und Stillzeit. Mit einem umfangreichen Mittelverzeichnis und einem Vorschlag zu den wichtigsten Bestandteilen einer natürlichen Hausapotheke für Familien mit Kindern bereichert dieses Werk jeden Haushalt. Die langjährige Erfahrung der Autorin mit naturheilkundlichen Therapieverfahren sowie die praktische Erfahrung mit ihren eigenen drei Kindern machen dieses Buch zu einem wertvollen Begleiter vor und nach der Geburt.

Die ganzheitliche Hausapotheke für Schwangerschaft und Stillzeit
Natürliche Selbsthilfe mit dem Besten aus Homöopathie,
anthroposophischer Medizin und Naturheilkunde
von Heike Dubben

Taschenbuch: 268 Seiten
Verlag: Books on Demand

Weitere Themen!

Übelkeit in der Schwangerschaft
Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft betreffen viele Frauen. Das Zusammenspiel von Ernährungsumstellung und alternativer Medizin kann als unterstützende Methode Linderung bringen.

Die besten Übungen für den Beckenboden
Die Bedeutung des Beckenbodens wird gern unterschätzt, dabei betonen Experten zusehends, dass es sich hierbei um das Fundament des Körpers handelt. Ein gesunder Beckenboden trägt nicht nur zur Kontinenz bei, sondern er begünstigt ebenso eine gesunde Körperhaltung und entlastet damit die Wirbelsäule. Gerade nach der Schwangerschaft ist der Beckenboden in Mitleidenschaft gezogen. Er ist geschwächt und die so dringend erforderliche Grundspannung fehlt. Um diese wiederherzustellen, sollte schon wenig Wochen nach der Geburt mit dem Beckenbodentraining begonnen werden.

Homöopathie-Ratgeber für Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit
Viele Arzneimittel dürfen während der Schwangerschaft, Still- und Babyzeit nicht eingenommen werden. Dagegen können Homöopathika - richtig angewendet - ohne Bedenken eingesetzt werden. Ein informativer Ratgeber zum Thema Schwangerschaft und Homöopathie.

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!