Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Ausschlag nach Ameisensäure subkutan


Autor Nachricht
Verfasst am: 20. 07. 2019 [17:17]
Yasmin
Themenersteller
Dabei seit: 20.07.2019 - Beiträge: 2
Ein herzliches Hallo an alle icon_smile.gif

Vor einigen Jahren habe ich von einem Arzt Ameisensäure gespritzt bekommen um Ischiasbeschwerden zu lindern. Kurz darauf habe ich einen Ausschlag in der Nähe der Einspritzstelle bekommen, Ein, zwei Tage Rötung und Jucken, ab dem dritten Tag Bläschenbildung mit durchsichtiger Flüssigkeit und Schmerzen (womoglich wegen des Drucks der Flüssigkeit).

Diesen Ausschlag bekomm ich alle paar (ca. 6) Wochen und es dauert ca. eine Woche bis er abklingt. Traumeel hilft, das Jucken zu beruhigen und es scheint als würde der Ausschlag dann etwas schneller abklingen. Kennt jemand von Euch eine ähnliche Reaktion auf Ameisensäure ?
Im Internet habe ich bisher nichts darüber gefunden.

Liebe Grüße,
Yasmin
Verfasst am: 01. 09. 2019 [17:55]
StefanieB
Dabei seit: 20.01.2018 - Beiträge: 194
Bekommst Du jetzt den Ausschlag unabhängig von den Spritzen oder nur in Kombination? Die Symptomatik kenne ich grundsätzlich, aber nur etwas abgeschwächter.
Verfasst am: 02. 09. 2019 [12:45]
Yasmin
Themenersteller
Dabei seit: 20.07.2019 - Beiträge: 2
Hallo Stefanie,
danke für Deine Antwort icon_smile.gif
Ich habe nur ein einziges mal vor mehreren Jahren eine Spritze bekommen, seitdem kommt der Ausschlag an der Stelle in unterschiedlichen Abständen (ich bin also seit dem ersten mal nicht wieder gespritzt worde).

Hast Du "Deine" Reaktion auch auf Ameisengift bekommen ? Wie gehst Du damit um ?
Liebe Grüße,
Yasmin
Verfasst am: 19. 09. 2019 [16:58]
StefanieB
Dabei seit: 20.01.2018 - Beiträge: 194
Ich bekomm es nur auf das Ameisengift. Bei mir verschwindet das aber von selbst wieder und solange ich keinen Kontakt habe, habe ich auch keine Probleme.



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!