Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Gelee Royal bei Schuppenflechte?


Autor Nachricht
Verfasst am: 31. 10. 2016 [17:49]
Gelöschter Benutzer
Hallo,

meine Tochter ist nun 5 Monate und hat Schuppenflechte. Mit Kortison soll nun aber noch nicht therapiert werden. Allerdings sieht die Haut im Moment wirklich sehr trocken, gereizt und auch wund aus. Ich tut ihr sicher auch weh, oder juckt. Auf [Werbung entfernt] bin ich darauf aufmerksam geworden, dass man Gelee Royal wohl bei unterschiedlichen Hautproblemen einsetzen kann. Weiß hier jemand ob dies auch bei Schuppenflechte der Fall ist?

LG
Verfasst am: 31. 10. 2016 [18:04]
juniper
Dabei seit: 22.08.2016 - Beiträge: 12
Hallo Jody,

das ist mir nicht bekannt.

Propolissalbe könnte ein Versuch wert sein, siehe diese Studie:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24370661

Du solltest aber zuvor an einer unkritischen Stelle auf allergische Reaktion testen.
Manche Menschen sind allergisch auf Propolis. (Ich bin Hobbyimker und stelle Propolissalbe auf Basis von Olivenöl, Bienenwachs und Propolistinktur her.)

Hier eine Studie zur Behandlung mit Honig und Bienengift:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4264310/

Viel Spaß beim Lesen
juniper

[Dieser Beitrag wurde 2mal bearbeitet, zuletzt am 31.10.2016 um 18:05.]
Verfasst am: 31. 10. 2016 [22:28]
juniper
Dabei seit: 22.08.2016 - Beiträge: 12
Und noch einer zum Thema Honig:

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15022655
Verfasst am: 07. 04. 2017 [00:20]
michijung
Dabei seit: 07.04.2017 - Beiträge: 3
Hallo,
ich empfehle dir Manuka Honig. Wirkt ziemlich gut gegen Schuppenflechten. Ist generell antibakateriell und verspricht auch in anderen Bereichen seine Heilwirkungen
LG
Verfasst am: 12. 08. 2017 [12:21]
Lana123
Dabei seit: 12.08.2017 - Beiträge: 5
Es gibt auch eine wunderbare Tinktur von Eucerin die hilft
Verfasst am: 27. 01. 2018 [16:01]
thuphi88
Dabei seit: 09.01.2018 - Beiträge: 5
Also ich habe ebenfalls schuppenflechte, und ich hab gelee royal mal eine zeit lang ausprobiert, aber keine erfolge damit erziehlt
d

https://www.brennessel-tee.com/
Verfasst am: 08. 10. 2018 [15:39]
michijung
Dabei seit: 07.04.2017 - Beiträge: 3
Hallo,
also auch nach einem Jahr kann ich sagen, dass ich eher zu Manuka Honig tendiere. Manuka Honig kann auf zwei Arten gegen Schuppenflechten oder Juckreiz eingesetzt werden. Wird täglich 1-2 Teelöffel Manuka-Honig MGO 400+ genommen, wird dies schnell eine Stärkung des Immunsystems zur Folge haben. Eine Schuppenflechte kann als Ursache eine allergische Überreaktion oder eine Infektion mit einem Pilz oder einem Bakterium als Ursache haben. Beides lässt sich auch direkt durch Bestreichen der betroffenen Partien behandeln. Vor allem dann, wenn es sich um ein nässendes Ekzem handelt, hilft der stark zuckerhaltige Manuka-Honig dabei, die wunde Stelle schnell auszutrocknen. Die heilsame weil antibakterielle Wirkung des Methylglyoxal hilft zusätzlich dabei, die offene Stelle sauber zu halten. Weitere Infos findet ihr hier: [Werbung entfernt]

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 08.10.2018 um 15:40.]



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!