Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Ich bräuchte einen Rat (Globulis oder andere Mittelchen)


Autor Nachricht
Verfasst am: 17. 10. 2015 [12:16]
Niggy
Themenersteller
Dabei seit: 16.10.2015 - Beiträge: 2
Hallo liebe Community,

ich schlage mich nun schon mehrere Monate mit mit Folgenden Symptomen rum:

- Jeden morgen Druckgefühl im Bereichs des Solaxplexus
- Jeden morgen Brennen auf der hinteren Zunge
- Gelblicher Zungenbelg
- Mein Magen Pulsierst spürbar(Oberbauchauch,Herz), grummelt(Darm&Bauch), gluckst(Darm&Bauch).. Mal mehr mal weniger aber meistens ist es präsent.

- Bei geringen Belastungen fange ich an zu räuspern, keuchen und husten. Bin für 10-20 min bei vollster Ruhe Abgeschlagen und die Nase geht dicht.

Bei meiner Globulisuche bin ich auf Chininum Arsenicosum und China Officinalis gestoßen. Beide decken teilweise die oben genannten Beschwerden ab.
Mich würde es interessieren, ob es noch passendere Globulis gibt und/oder ob Ihr für mich noch andere gute "Geheimtipps" und Erfahrungen habt? icon_smile.gif

Ich würde mich sehr freuen, danke!

ps. Ich bin nicht überaus psychisch belastet oder stehe zu sehr unter Stress

LG
Verfasst am: 20. 10. 2015 [02:37]
Niggy
Themenersteller
Dabei seit: 16.10.2015 - Beiträge: 2
Gar keiner? :/

Oder vll ein Tipp wo man vll eher Hilfe erwarten könnte?!

Mfg
Verfasst am: 23. 10. 2015 [11:17]
tina2011
Dabei seit: 30.09.2011 - Beiträge: 70
bei so konkreter Sympthomatik sollte man vielleicht doch einen Arzt aufsuchen. Der stellt zumindest eine vernünftige Diagnose. Ob man dann auf Medikament oder Globoli zurück greift, ist dann zu sehen.
Verfasst am: 04. 11. 2015 [17:14]
elazifika
Dabei seit: 02.11.2015 - Beiträge: 2
Ich liege auch lieber im Bett bei einer Darmentzündung. Ob allerdings eine Wärmflasche so gut ist wage ich zu bezweifeln. Aber wenn du das schon länger hast wirst du auch wissen was dir gut tut bzw. was der Arzt empfiehlt. Halte Dich auf alle Fälle an die Anweisungen des Arztes, damit die Dünndarmentzündung ( http://www.duenndarmentzuendung.com/hausmittel-gegen-duenndarmentzuendung/ ) nicht chronisch wird. Das ist sehr wichtig. Der Darm wird auch noch ein Weilchen zwicken. Wie lange eine Entzündung dauert bis sie weg ist, ist immer unterschiedlich. Also übe Dich in Geduld. Sei vorsichtig mit Speisen und Getränken. Nicht rauchen. Gute Besserung und schnelle Genesung.

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.2015 um 11:04.]