Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Innere Unruhe - Hautprobleme


Autor Nachricht
Verfasst am: 16. 09. 2010 [14:13]
fidelgrille
Themenersteller
Dabei seit: 16.09.2010 - Beiträge: 0
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und hoffe, mir kann jemand einen guten Tipp geben.Mein Sohn ist 15 und hat Neurodermitis. Jetzt hat er zur Zeit eine Phase der ständigen inneren Unruhe, er ist dauernd dabei sich am Kopf zu kratzen und hat schon mehrere Stellen. Er ist sehr nervös, ihm ist im Moment alles zuviel. Schule, erste Freundin.... Mitten in der Pubertät halt.
Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich, was ich ihm geben könnte, damit er in sich ein wenig ruhiger wird? Dann ist mit Sicherheit auch die Haut wieder besser.

Vielen Dank für Eure Hilfe
LG fidelgrille

Verfasst am: 28. 09. 2010 [21:42]
Hasi3007
Dabei seit: 28.09.2010 - Beiträge: 0
Hallo
also ich bin zwar nur ein "Laie" aber ich leide an Schuppenflechte. Bei mir kommt s von der Seele sagt die Heilpraktikerin. Bin diesbezüglich mit Bachblüten sehr gut klar gekommen.
Liebe Grüße
von Nici
Verfasst am: 18. 07. 2012 [07:16]
Phytolia
Dabei seit: 18.07.2012 - Beiträge: 2
Der Beitrag ist schon alt, aber ein Versuch bei innerlicher Unruhe ist Johanniskraut. Es gibt Tabletten, die verschiedene Konzentrationen an Trockenpulver enthalten. Johanniskraut gibt es aber auch als homöopathisches Mittel. Auch wenn der junge Herr die Pubertät überstanden hat. Mir hilft Johanniskraut, wenn ich eine stressige Zeit habe und dadurch innerlich unruhig bin.
Verfasst am: 05. 09. 2014 [13:31]
Peter56
Dabei seit: 05.09.2014 - Beiträge: 2
Also wenn es ein Produkt auf pflanzlicher Basis sein soll, gibt es auch Alternativen zum Johanniskraut. Da würde mir die Passionsblume einfallen (übrigens die Arzneimittelpflanze des Jahres 2011)! Die hilft sehr gut bei nervösen Unruhezuständen und deren Folgen, wie Schlafstörungen, Erschöpfung, Ruhelosigkeit, Angst, Stimmungsschwankungen oder nervösen Magen-Darm-Beschwerden. Im Gegensatz zum Johanniskraut wirkt die Passionsblume sofort und macht weder abhängig noch müde und kann langfristig eingenommen werden. Grüße!
Verfasst am: 15. 09. 2014 [22:06]
Archäus
Dabei seit: 15.09.2014 - Beiträge: 1
Es gibt einen Strahler, der ursprünglich für Hautkrebs angewendet wurde, der sehr hilfreich bei Neurodermitis und vielen anderen gesundheitlichen Störungen ist. Informier dich bitte mal hier:
[Werbung entfernt]

Dort findest du die wichtigsten Infos um den Körper zu sanieren- denn die Haut ist nur das Symptom. Wenn Heilung geschehen soll, muß man holistisch vorgehen: entsäuern, entgiften und die Seele nicht vergessen!!!
Hier kurze Info zum Strahler: [Werbung entfernt]
Viel Erfolg!
Verfasst am: 22. 09. 2014 [09:05]
tina2011
Dabei seit: 30.09.2011 - Beiträge: 70
"Peter56" schrieb:

Also wenn es ein Produkt auf pflanzlicher Basis sein soll, gibt es auch Alternativen zum Johanniskraut. Da würde mir die Passionsblume einfallen (übrigens die Arzneimittelpflanze des Jahres 2011)! Die hilft sehr gut bei nervösen Unruhezuständen und deren Folgen, wie Schlafstörungen, Erschöpfung, Ruhelosigkeit, Angst, Stimmungsschwankungen oder nervösen Magen-Darm-Beschwerden. Im Gegensatz zum Johanniskraut wirkt die Passionsblume sofort und macht weder abhängig noch müde und kann langfristig eingenommen werden. Grüße!


Passionsblume? wie muss ich mir das vorstellen? als Tee oder Tablette?
Verfasst am: 25. 11. 2014 [13:27]
Rosemarie
Dabei seit: 25.11.2014 - Beiträge: 2
Ich beschäftige mich bei Neurodermitis mit der Ernährung und der Immunregulation. So bekommt man bei Kindern die Neurodermitis meistens weg und bei Erwachsenen zumindest in den Griff. Die betroffenen Hautstellen behandle ich gerne mit der Vicolac Reparaturlotion von dem Hersteller Colo World aus Bayern. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Die kann man z.B. hier kaufen: [Werbung entfernt]

Die Nervosität kann ebenfalls Ernährungsbedingt sein. Ich tippe da auf zu viel Probionsäure. Darüber hinaus würde ich nachprüfen lassen, ob ein Magnesiummangel vorliegt.

Liebe Grüße
Rosi



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!