Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Konzentrationsschwierigkeiten, burn out, Ängste


Autor Nachricht
Verfasst am: 25. 09. 2013 [09:54]
Linde
Themenersteller
Dabei seit: 25.09.2013 - Beiträge: 2
Guten Tag miteinander

Ich selbst bin momentan sehr ratlos. Deswegen hoffe ich, dass mir jemand bezüglich einer Alternativbehandlung einen Rat geben kann.

Nach einem Schädel-Hirn-Trauma mit Hirnblutung und einem darauf folgendem jahrelangen Kampf in der Arbeitswelt und gegen mich selbst (ich wurde nach dem Unfall nicht umfassend über die Konsequenzen, die mein Defizit nach sich ziehen kann, informiert und war mir deswegen meiner Grenzen nicht bewusst), fiel ich vor einem Jahr in ein burn out, totaler Zusammenbruch.
Seither leide ich unter generalisierten Angsstörungen, wobei mir meine Konzentrations- und Aufmerksamsschwierigkeiten natürlich keine Hilfe sind! Deswegen bin ich mittlerweile auf Beruhigungsmittel (sog. Benzodiazepine) angewiesen, möchte jedoch unbedingt eine Alternative finden. Da ich Drogistin bin, kenne ich mich ein wenig aus in der Phytotherapie, weshalb mir neulich die Idee, es mal mit Ginseng zu versuchen, gekommen ist. Wie würdet Ihr diese Idee bewerten? Mein grösstes Problem sind momentan wirklich meine Ängste.icon_frown.gif
Mit herzlichem und hoffnungsvollem Dank!! Linde
Verfasst am: 03. 10. 2013 [10:01]
Monika
Dabei seit: 05.12.2009 - Beiträge: 10
Hallo Linde,
gerade lese ich Deinen Beitrag über Deine generalisierten Angststörungen, als Ergebnis eines jahrelangen Kampfes gegen Dich selber.
Als Heilpraktikerin u.a. im Bereich Psychotherapie kann ich Dir die Empfehlung geben, es einmal mit Systemischer Therapie zu versuchen. Darin werden Verstrickungen und Belastungen im familiären und u.U. beruflichen Umfeld sichtbar gemacht und Lösungen angeboten.
Angststörungen müssen angesehen und bearbeitet werden in Verbindung mit professioneller Hilfe. Beruhigungsmittel setzen auf Verdrängung von traumatischen Erlebnissen, die sich dann in Form von Ängsten zeigen.
Wenn Du mehr darüber wissen möchtest, melde Dich bei mir.
Gruß Monika
Verfasst am: 08. 12. 2016 [21:48]
Linde
Themenersteller
Dabei seit: 25.09.2013 - Beiträge: 2
Hallo Monika
Lang ist's her...mit vielen Rückschlägen...
Vielen herzlichen Dank für deine Antwort!icon_smile.gif Ich habe gemerkt, dass ich nicht merke wenn ich überfordert bin. Ich merke nicht, wenn ich einen Gang zurückschalten muss. Ausserdem habe ich eine grauenhafte innere Unruhe in mir. Das kommt wahrscheinlich auch vom Temestaabbau. Was würdest du sagen zu Ceres Avena Sativa? Das mit der systemischen Therapie werde ich mir gern mal anschauen.
Liebe Grüsse
Daniela



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!