Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Unbeantwortetes Thema

Labiensynechie bei meiner Tochter


Autor Nachricht
Verfasst am: 18. 04. 2012 [14:17]
Yoko
Dabei seit: 18.04.2012 - Beiträge: 2
Hallo,

ich bräuchte mal eure Hilfe.

Meine Tochter (2Jahre) hat eine Labiensynechie, das ist eine verklebung der inneren Scharmlippen und wohl garnicht so selten bei den kleinen Mädels.
Unser Kinderarzt gab uns zwei möglichkeiten. Entweder wir schmieren ihre Scharmlippen zwei Wochen, zwei mal täglich mit einer Hormonsalbe ein. In diesem Fall kann es auch passieren das es nich besser wird , es kann aber auch sein das die verklebung verschwindet. Und auch dann kann es immer wieder passieren das sie verkleben und dann muss man eben WIEDER die Hormonsalbe nehmen. icon_eek.gif

Oder wir machen garnichts und spätestens in der Pupertät öffnen sich durch die Körpereigenen Hormone die Scharmlippen eh.
Wenn man sie geschlossen lässt, kann jedoch passieren das sie hin und wieder mal kleine Infektionen bekommt. icon_frown.gif Das wäre natürlich absolut nicht schön.

So wie es jetzt ist hat sie keine Probleme. Sie kann normal Pullern und hat auch keinerlei Schmerzen.

Mein Gedanke ist, dass es vielleicht eine Heilpflanze gibt mit der ich bei ihr Waschungen oder ähnliches machen könnte. Um ihren Körper beim öffnen zuunterstürtzen.
Die Hormonsalbe kommt für mich zur Zeit absolut nicht in Frage.

Kann mir da einer von euch helfen?
Hat jemand Tipps für mich?

Ich würde mich über eure Antworten freuen. icon_smile.gif

liebe Grüße