Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Niedriger Blutdruck


Autor Nachricht
Verfasst am: 21. 11. 2015 [11:07]
Chrystie
Themenersteller
Dabei seit: 20.11.2015 - Beiträge: 3
Ich habe einen leicht zu niedrigen Blutdruck. Kann mir jemand hier einen Tipp aus der Homöopathie geben?

Die Wahrheit lässt nur einen Wunsch offen: Sie nie erkannt zu haben.
Verfasst am: 21. 11. 2015 [12:00]
Marco
Dabei seit: 18.11.2007 - Beiträge: 55
Die Veranlagung zum niedrigen Blutdruck ist meist angeboren.

- viel Bewegung
- Kneippsche Anwendungen
Kalte Ganzkörperwaschungen am Morgen. Sie gehen wie folgt vor: Waschen Sie sich mit einem kalten, feuchten Waschlappen. Beginnen Sie mit dem rechten Handrücken und wandern zur Schulter. An der Arminnenseite gehen Sie zurück. Wiederholen Sie den Vorgang. Anschließend waschen Sie Achsel, Hals, Brust und Bauch bis zur Hüfte. Dann wechseln Sie zum linken Handrücken und waschen sich nach dem gleichen Schema wie auf der rechten Seite.

Das Wassertreten sollte am Abend durchgeführt werden. Füllen Sie ihre Badewanne mit kaltem Wasser - ungefähr bis zur Höhe der Wadenmitte. Danach treten Sie etwa fünf Minuten im Wasser herum. Nach der Prozedur ziehen Sie warme Socken an.

- dann würde ich es einmal mit Rosmarintee (morgens) versuchen. Wegen der anregenden Wirkung sollten Sie abends auf Rosmarin verzichten.

- In der klassischen Homöopathie behandelt man je nach Konstitution. Hierfür gibt es mehrere homöopathische Mittel. Das kann so über das Internet nicht beantwortet werden.

Viele Grüße
Marco
Verfasst am: 27. 11. 2015 [17:35]
Swennie
Dabei seit: 24.11.2015 - Beiträge: 5
Wenn es nur leichte Beschwerden sind kann ich dir Rosmarin empfehlen.

Es gibt aber noch ein paar weitere gute Heilmittel in der Homöopathie. [Werbung entfernt]

Nicht an den Autobahnen, an den Umwegen wachsen die schönsten Blumen.



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!