Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Prostatavergrößerung


Autor Nachricht
Verfasst am: 09. 02. 2015 [08:23]
piffi
Themenersteller
Dabei seit: 24.01.2015 - Beiträge: 5
guten morgen.
Ich möchte für meinen Mann fragen.
Er hat mit 78 Jahren schon einige Jahre Prostata,vergrößerung mit schlechtem Wasser lassen PSA-Wert 11 Er hat sehr viel ausprobiert,der erhoffte Erfolg war aber nicht da (Zinnkraut,Brennessel,kleinblütiges Weidenröschen nun weit über 10 Jahre,trinkt ihn immer noch,Aloe Arborecens,Aloe Vera Melasse und vieles mehr (Pharma verträgt er nicht,wegen Herzprobleme.Wer kann uns weiter helfen??Das Wasser lassen ist für ihn sehr mühselig und wenig,nur nachts muß er bis zu 4x raus.
herzlich Piffi
Verfasst am: 13. 08. 2017 [17:59]
Beate81
Dabei seit: 22.04.2015 - Beiträge: 30
Hallo piffi,

für deinen Mann wäre es jetzt sehr wichtig, dass er einen Urologen aufsucht, der ihn gut beraten wird. Eine vergrößerte Prostata muss unbedingt untersucht und behandelt werden. Ausserdem ist es doch auch sehr belastend, wenn das Wasserlassen derartige Beschwerden macht. Die Lebensqualität ist doch erheblich eingeschränkt, denke ich. Das muss er nicht aushalten, es gibt heute Mittel und Wege um das zu ändern.

Vielleicht kannst du mit deinem Mann auf die Seite www.blase-ok.de gehen und einen Selbsttest machen. Hier findet ihr auch gleich den Urologen in eurer Nähe. Nur keine Scheu, das ist heutzutage ein sehr weit verbreitetes Thema, ihr seid damit nicht alleine. Es muss auch nicht als "normale Alterserscheinung" abgetan werden. Und selbst wenn dein Mann nicht jedes Medikament einnehmen kann, gibt es Hilfe für ihn. Ich wünsche euch alles Gute.
Verfasst am: 21. 08. 2017 [10:54]
Kaktus
Dabei seit: 14.08.2017 - Beiträge: 12
Hallo,
ich kann nur zustimmen Beate81, bitte geht zum Arzt. Mein Vater hatte Prostata Probleme, dass sich am Ende zum ganz großem Problem gemacht hat…
Ich wünsche euch alles liebe und gute!



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!