Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema mit vielen Antworten

Was tun bei Blasenentzündung?


Autor Nachricht
Verfasst am: 29. 10. 2013 [15:47]
Josie
Themenersteller
Dabei seit: 29.10.2013 - Beiträge: 7
Hallo liebe User!
Ich bin noch recht neu hier und brauche gleich mal eure Hilfe...hab seit ein paar Tagen eine Blasenentzündung und hätte gern gewusst, was denn da am besten hilft!? Trinke natürlich schon viel Tee und versuche, alles warmzuhalten. Danke!
Verfasst am: 05. 11. 2013 [00:00]
totally
Dabei seit: 04.11.2013 - Beiträge: 2
Also was ich immer zum vorbeugen nehme ist Cranberry, zum einen trink ich das ab und an als Saft, aber auch in Kapselform wie Urgenin bin ich regelmäßig mit dabei!
Und ansonsten wenn es länger naält definitiv mal zum Arzt dann hilft dir der auch weiter, kann ja auch sein dass du Antibiotika brauchst.
Verfasst am: 06. 11. 2013 [14:24]
Josie
Themenersteller
Dabei seit: 29.10.2013 - Beiträge: 7
Ah, vielen Dank für den Tipp! Cranberry soll da ja wirklich immer weiterhelfen. Werds auf alle Fälle ausprobieren icon_smile.gif
Verfasst am: 07. 11. 2013 [07:44]
Mr.Moe
Dabei seit: 24.08.2013 - Beiträge: 55
Und, wie siehts mittlerweile aus? Eine Freundin von benutzt auch Kapseln, ich hatte Sie gestern mal gefragt und meinte dass Sie die von Avitale nutzt.

Kannst ja mal berichten, meiner Freundin gehts mit den Kapseln besser aber Sie meint dass ist immer noch nicht perfekt, wenn du was hast das hilft kannst ja gerne eine PN schreiben, ich leite dass dann direkt weiter icon_smile.gif

LG Mr.Moe

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Verfasst am: 27. 11. 2013 [16:09]
Yvonne78
Dabei seit: 27.11.2013 - Beiträge: 1
hey neben cranberry kann ich dir auch brennesseltee empfehlen.der soll eine entzündungshemmende wirkung haben http://www.docjones.de/wirkstoffe/brennessel

lg icon_smile.gif
Verfasst am: 10. 01. 2014 [14:21]
Siria
Dabei seit: 10.01.2014 - Beiträge: 5
hi,

Der Tipp mit Cranberry ist wirklich gut, diese säuert den Urin an und die Bakterien vermehren sich nicht. Ansonsten muss man viel trinken (Kräutertee und Wasser) um die Blase durchzuspülen. Warm anziehen bzw. eine Wärmflasch dranhalten hilt ebenfalls.
Verfasst am: 21. 01. 2014 [09:30]
tina2011
Dabei seit: 30.09.2011 - Beiträge: 70
Ich bin ja sehr für natürliche und pflanzliche Heilmethoden. Aber es gibt so Sachen, da sollte dann doch der Fachmann ran. Ich habe auch mal eine Blasenentzündung mit Globoli "behandelt". Tatsächlich ging es mir auch nach 3 Tagen besser, dann stagnierte es, dann wurde es schlimmer. Ich konnte die Schmerzen kaum aushalten. Schließlich war der Urin so blutig und flockig dass ich echt Angst bekam. Bin dann doch zum Arzt, bekam Antibiothika und bereits am 2.Tag ließ der Schmerz deutlich nach. Nach 1 Woche war alles wieder gut. Manchmal geht es halt doch nicht ohne Chemie - leider.
Verfasst am: 21. 01. 2014 [09:34]
tina2011
Dabei seit: 30.09.2011 - Beiträge: 70
hab ich vergessen zu erwähnen. Diese Globolis habe ich versucht: Cantharis D12 3mal halbstündlich 5 Globuli, anschließend 3mal stündlich, danach bei Bedarf alle 2 bis 3 Stunden; am folgenden Tag noch 3mal über den Tag verteilt.
Verfasst am: 21. 01. 2014 [14:34]
Siria
Dabei seit: 10.01.2014 - Beiträge: 5
Hallo Tina,

das hört sich ja schrecklich an. So eine Blasen entzündung hatte ich noch nicht. Nur etwas brennen, das war´s. Danach viel getrunken und wie erwähnt mit Cranberry behandelt.
Verfasst am: 31. 01. 2014 [09:38]
tina2011
Dabei seit: 30.09.2011 - Beiträge: 70
Hallo Siria,

sei froh. So eine richtige heftige Blasenentzündung ist so schmerzhaft - wenn man es noch nicht hatte,kann man es sich nicht vorstellen.

lg und bleib gesund
Tina