Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Unbeantwortetes Thema

Wechseljahre?


Autor Nachricht
Verfasst am: 18. 07. 2012 [07:33]
Phytolia
Dabei seit: 18.07.2012 - Beiträge: 2
Leide in letzter Zeit immer mehr an diversen Beschwerden. Phasen in den ich sehr unruhig bin/war hatte ich eigentlich schon immer. Ab und an kamen auch Schlafstörungen hinzu mit Tendenz zu leichten Depressionen. Mir hat dann Johanniskraut immer sehr gut geholfen. Ich bin jetzt 49 und nun kommen andere Wehwechen hinzu und Frage mich, ob das schon Anzeichen für die Wechseljahre sind. Unter anderem habe ich mit (noch) leichtem Haarausfall zu tun. Desweiteren ist mein Mund oft sehr trocken, so dass ich ständig das Gefühl habe, etwas trinken zu müssen. Dazu kommen noch Hitzewallungen und Schweißausbrüche (hier ein Artikel mit Tipps bei Hitzewallungen: http://www.stark-gegen-schwitzen.de/hitzewallungen-und-schweissausbrueche-in-den-Wechseljahren ), die ja zu den typischen Wechseljahresbeschwerden gezählt werden.
Meine Frage. Wie habt Ihr erste Anzeichen der Wechseljahre wahrgenommen und was gibt es für Möglichkeiten neben Hormonpräparaten, die Symptome zu lindern. Habe schon von Weißdorn und Frauenmantel gehört, diesbezüglich aber keine Erfahrungen.

Gruß