Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

zyste in der brust


Autor Nachricht
Verfasst am: 29. 10. 2008 [15:32]
felizitas
Themenersteller
Dabei seit: 29.10.2008 - Beiträge: 0
Hallo!Vergangene Woche ging ich zur gynäkologischen Vorsorgeuntersuchung und wurde von der Ärztin zur Mammographie und Sonographie überwiesen.Dabei erfuhr ich jetzt,dass ich schon seit meiner letzten Untersuchung 2002 eine Zyste in der rechten Brust habe.Leider sagt mir das so gar nichts,macht mich aber etwas unruhig.Ich wende mich an dieses Forum in der Hoffnung dass mich jemand darüber aufklären kann,und vielleicht sogar eine natürliche Möglichkeit weis,wie ich diese Zyste wieder los werde!?Herzlichen Dank schon mal!!!
Verfasst am: 01. 11. 2008 [23:24]
MartinBehrens
Dabei seit: 16.12.2007 - Beiträge: -1
Eine Zyste definiert sich als flüssigkeitsgefüllter Hohlraum, wo keiner sein sollte. Diese Flüssigkeiten können (Gewebs-)Wasser, Blut oder Eiter sein. Ein Zyste, die keiner Beschwerden macht, ist prinzipiell ungefährlich. Ein regelmäßige Kontrolle über Größe, Inhalt, und Veränderungen sollte aber selbstverständlich sein. Den Angaben des Arztes (w/m) bezgl. des Intervalls kann man da schon vertrauen.
Gemäß meines Schwerpunktes bleib ich natürlich bei der Behandlung solcher Phänomene durch die Homöopathie. Aber auch KollegInnen mit anderen Therapieschwerpunkten können sinnvolle Ansätze bieten.
Eine Zyste ist weiter nichts eiliges und so kannst Du dich in Ruhe schlau machen, was Dir wohl am ehesten zusagt. Naturheilkundlich muss man aber immer ein wenig Zeit mit einplanen.



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!