Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Goji-Beeren


Autor Nachricht
Verfasst am: 04. 03. 2015 [13:01]
Natur86
Themenersteller
Dabei seit: 04.03.2015 - Beiträge: 1
Wie bei so vielen Dingen unseres alltäglichen Lebens nimmt man auch ihre Funktion als selbstverständlich hin: unsere Augen. Doch dass hinter diesem wichtigen Teil unseres Körpers viel dahintersteckt, damit er reibungslos funktionieren kann, sollte uns klar sein. Sie sind unsere Verbindung zur Außenwelt und helfen uns ungemein bei der Orientierung.
Ja, unsere Augen leisten Tag um Tag eine ganze Menge. Deshalb sollten wir sie dabei unterstützen und mit guten Mitteln pflegen. Schließlich altern sie genauso wie der Rest unseres Körpers auch. Und auch bereits junge Menschen haben meist schon erhebliche Sehschwierigkeiten. Das ist kein Wunder, denn viele unvermeidbare Faktoren können dazu führen.
Sehr unangenehm, und das kennen wohl die meisten von uns, sind trockene, brennende und schmerzende Augen. Häufig sind davon Menschen betroffen, die z.B. im Büro und daher viel am Computer arbeiten. Durch das ständige Schauen auf den Bildschirm trocknen unsere Augen irgendwann aus. Klimaanlagen oder eine schlechte Belüftung in Räumen fördern diesen Zustand nur.
Jetzt fragt man sich: was kann ich dagegen tun bzw. wie kann ich bereits bestehenden Problemen entgegenwirken?
Hier gibt es nun verschiedene Möglichkeiten. Eine ist es, unbedingt Paprika in den Ernährungsplan aufzunehmen. Paprika ist nicht nur super lecker und in der Küche vielseitig einsetzbar, sondern hat zudem auch positive Eigenschaften auf unsere Augen.
Es gibt aber ein Lebensmittel, dessen Verzehr eine noch viel größere Wirkung auf unsere Augen erzielt: die Goji-Beere. Diese ist ebenfalls gut in die tägliche Ernährung unterzubringen: entweder als Zugabe im morgendlichen Müsli, als Verfeinerung für den Joghurt in der Mittagspause oder einfach als gesunder und schmackhafter Snack für zwischendurch. Doch nicht nur aufgrund ihres Geschmacks kann man sie als echte Wunderbeere bezeichnen. Die ursprünglich aus China stammende Beere erweist sich als sehr wertvoll für unsere Gesundheit, denn sie stärkt unser Immunsystem, hebt die Laune an und fördert die Durchblutung. Außerdem macht sie einen von innen heraus schön, denn sie kann auch bei Menschen mit unreiner Haut hilfreich sein.
Im Vordergrund steht allerdings die Wirkung der Goji-Beeren auf die Augen. Sie enthalten Stoffe wie Zeaxanthin, Lutein und Carotinoide, welche sich auch in Karotten vorfinden. Diese wirken sich in positiver Weise auf die Augen aus und können bei aufkommender Sehschwäche helfen. Zudem halten sie die Augen feucht, was sich wie bereits erwähnt vor allem für Bürokräfte lohnt, denn es hilft bei brennenden Augen durch lange PC-Arbeit. Zu guter Letzt helfen die Inhaltsstoffe in der Goji-Beere unserem Körper bei der Aufnahme von Vitamin A, welches unter anderem für unsere Haare und eben Augen von großer Bedeutung ist.
Wir stellen also fest: Goji-Beeren sind ein unterschätztes Lebensmittel, vor allem im Hinblick auf die Gesundheit unserer Augen. Daher empfiehlt es sich sehr, täglich eine kleine Menge davon zu sich zu nehmen. Sehr empfehlenswert sind hierfür z.B. die Wilden Goji Beeren von Dr. Jokar. Diese sind von guter Qualität, denn sie stammen aus den Höhen des Himalayas und enthalten daher besonders viele wertvolle Stoffe. 100 g enthalten unter anderem 1,4 mg Vitamin A, 11 mg Eisen und ganze 15 mg Vitamin C. Dies sind nur einige der enthaltenen Vitamine, die Beeren stecken voller weiterer.
Es zeigt sich also, dass wir auf unsere Gesundheit achten und auch die Augen dabei keineswegs zu kurz kommen lassen sollten. Denn man nimmt leider immer häufiger wichtige Dinge als viel zu selbstverständlich und denkt, man könnte z.B. bei Sehschwierigkeiten sowieso nichts unternehmen, doch das dem nicht so ist sollte jedem bewusst sein.
Verfasst am: 10. 03. 2015 [09:55]
tina2011
Dabei seit: 30.09.2011 - Beiträge: 71
hört sich interessant an. Hast du auch einen Tipp für eine Bezugsquelle ?
Verfasst am: 30. 11. 2016 [20:48]
Andetter
Dabei seit: 27.11.2016 - Beiträge: 13
Ich habe zwar keine Bezugsquelle aber ich habe mit mal mit dem Thema Superfood beschäftigt und finde die Seite zum Einstieg sehr gut geeignet http://supernahrung.com/



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!