Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Krebs, onkel darf nichts mehr essen, stimmt das?


Autor Nachricht
Verfasst am: 23. 11. 2015 [12:18]
Mr.Moe
Themenersteller
Dabei seit: 24.08.2013 - Beiträge: 55
Mein Onkel ist an einem für Männer eher ungewöhlichen Krebs erkrankt, Brustkrebs lautete die Diagnose. Eigentlich sehr ungewöhnlich jedoch nicht bei uns in der Familie, ihm geht eigentlich recht gute soweit nur das er seit der Behandlung nicht mehr alles Essen kann,laut Pflegekraft und Arzt nichts ungewöhnliches aber ich habe [Werbung entfernt] gelesen das die empfohlene Ernährung von Arzt nicht unbedingt nötig ist.

Klar wirde der Arzt es schon besser wissen aber ich habe dem text entnommen das es lediglich mit der Behandlung auftreten kann und sich dann wohl wieder legen kann, es macht ihm sehr zu schaffen nicht mehr das essen zu dürfen was ihm so geschmeckt hat, er ist eigentlich ein genießer und hat gerne gesündigt.

Ich wollte mal in erfahrung bringen ob jemand an Krebs erkrankt ist und alles essen draf oder ob das was ich gelesen habe schwachsinn ist. Ich würde ihm da gerne Helfen soweit ich kann und ich kann mich leider nur erkundigen und ihm meine Funde mitteilen daher fände ich es nett wenn ihr mir hier vielleicht etwas dazu sagen könnt.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Verfasst am: 06. 08. 2016 [14:48]
sally
Dabei seit: 13.10.2014 - Beiträge: 61
Noch nie gehört
Verfasst am: 29. 08. 2016 [14:41]
Ciaramin
Dabei seit: 29.08.2016 - Beiträge: 24
Mein Beileid erst ein Mal! Immer wieder schrecklich sowas zu lesen oder zu hören. Haben leider auch schon wichtige Menschen in der Familie und im Umkreis daran verloren. Aber davon dass man nur bestimmte Sachen essen kann, habe ich noch nichts gehört. In einem späteren Stadium kann es vorkommen, aber ansonsten eigentlich nicht.

Wünsche deinem Onkel alles alles Gute!



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!