Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Unbeantwortetes Thema

Nahrungsergänzungsmittel Wechselwirkungen


Autor Nachricht
Verfasst am: 30. 07. 2016 [16:14]
Kurt
Dabei seit: 30.07.2016 - Beiträge: 1
Welche Nahrungsergänzungsmittel sollte man auf keinen Fall kombinieren und bei welchen ist die gleichzeitige Gabe nicht wirklich kritisch - und welche "gesunden" Nahrungsmittel sollte man dabei auch nicht gleichzeitig mit den Nahrungsergänzungsmitteln einnehmen (ich denke im speziellen an Zink, Eisen, Selen, Kupfer, Mangan, B-Vitamine, etc. und an Mandeln, Tee, Kaffee, Nüsse, etc.) und wieso sind die kritischen Stoffe die sich zum Teil gegenseitig negativ beeinflussen in Kombination in Multivitamin/Mineralstoffe-Präperaten? Wieviel Zeit sollte zwischen den kritische Stoffen liegen, bei der Einnahme?



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!