Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema mit vielen Antworten

Stevia als Zuckerersatz


Autor Nachricht
Verfasst am: 18. 11. 2011 [11:33]
Susi
Themenersteller
Dabei seit: 18.11.2011 - Beiträge: 1
Hallo zusammen,

habe jetzt vor kurzem das erste Mal von Stevia gehört, dem neuen Zuckerersatz. Jetzt habe ich hier http://www.steviakaufen.com/stevia-produkte gelesen, dass es den in ganz unterschiedlicher Form gibt. Wer von euch hat denn schon Erfahrung mit Stevia und kann mir sagen, welche Form für welche Süßungsvefahren am besten geeignet ist? Also ob zum Backen oder zum Süßen von Tee etc.?
Verfasst am: 01. 12. 2011 [22:00]
tina2011
Dabei seit: 30.09.2011 - Beiträge: 71
Hey, da hab ich noch nie von gehört - was aber nix heißen muss. Ich muss aber sagen, dass ich mich mittlerweile von diesem ganzen Ersatzzeugs fernhalte. Erst wirds angepriesen und nach ein paar Jahren stellt man plötzlich fest, dass es Allergien auslöst und so weiter. Back to nature - kann ich nur sagen!
Verfasst am: 02. 12. 2011 [23:48]
Stefano
Dabei seit: 25.12.2007 - Beiträge: 12
"tina2011" schrieb:

Ich muss aber sagen, dass ich mich mittlerweile von diesem ganzen Ersatzzeugs fernhalte. Erst wirds angepriesen und nach ein paar Jahren stellt man plötzlich fest, dass es Allergien auslöst und so weiter. Back to nature - kann ich nur sagen!


Hallo Tina,

grundsätzlich gebe ich Dir da schon recht. In diesem Fall sehe ich die Sache aber etwas anders: Stevia IST ein Naturprodukt, kann Zucker wirklich ersetzen und wird meiner Meinung nach nur deswegen in ein "Zwielicht" gerückt, weil die Zuckerindustrie einen wirtschaftlichen Schaden befürchtet (Monopol wankt, Kalorien sind bei Stevia kein Problem und selbst Diabetiker können es zum Süssen verwenden).

Schaus Dir doch mal an und probiers aus. Das ist kein "Trend", sondern eine echte Alternative. Es stecken - im Moment zumindest - auch keine Konzerne dahinter. ... kann sich aber schnell ändern ;-(
Verfasst am: 06. 12. 2011 [09:57]
tina2011
Dabei seit: 30.09.2011 - Beiträge: 71
@Stefano: Hallo - und danke für den Tipp. Ich werd mich doch mal ausführlich informieren. Alternativen sind immer gut, gell.

lg Tina
Verfasst am: 21. 12. 2011 [18:33]
Meredit
Dabei seit: 21.12.2011 - Beiträge: 2
Hallo!

Ich nutze Stevia schon seid einem Jahr als Zuckerersatz, wenn man sich mal an den leichten Nachgeschmack gewöhnt hat dann ist das super!

Liebe Grüße
Verfasst am: 27. 01. 2012 [18:15]
Philsen
Dabei seit: 27.01.2012 - Beiträge: 1
Ich finde Stevia super spannend. Für meinen Blog Blog
versuche ich gerade in einem kleinen Projekt aus Stevia rebaudiana meinen eigenen Süßstoff herzustellen. Hat da vielleicht schon jemadn erfahrungen gesammelt, an denen er oder sie mich teilhaben lassen könnte?
Verfasst am: 20. 02. 2012 [10:33]
arnika
Dabei seit: 20.02.2012 - Beiträge: 3
Ich benutze es auch schon seit einigen Jahren und habe bisher gute Erfahrungen gemacht!
Es stimmt schon, dass der Geschmack ein wenig anders ist, aber ich habe mich auch dran gewöhnt!
Manchmal benutze ich auch echten Zucker, vor allem bei manchen Süßspeisen ist der dann einfach besser!
Verfasst am: 22. 03. 2012 [09:48]
Jonej
Dabei seit: 05.03.2012 - Beiträge: 5
Hey! Danke für den Tipp! Es sieht wirklich wie eine Alternative aus. Meine Oma hat Diabetes und ich denke das ist auch geeignet für sie. Obwohl es ihr jetzt etwas besser geht, suche ich zur Sicherheit einen Pflegedienstleister, weil ich leider zu wenig Zeit habe, mich um sie zu kümmern. Aber dieses Produkt empfehle ich ihr auch, auf Jeden Fall.
Verfasst am: 22. 03. 2012 [10:48]
tina2011
Dabei seit: 30.09.2011 - Beiträge: 71
ich würds ja gerne erst mal ausprobieren. Kennt jemand eine Adresse wo man vielleicht erst mal eine Gratisprobe oder wenigstens eine kleine günstige Packung bekommt?
Ich könnts natürlich googeln aber ich hab grad nicht so viel Zeit - und hier sind ja doch Profis unterwegs
Verfasst am: 10. 04. 2012 [06:15]
iburger
Dabei seit: 01.04.2012 - Beiträge: 4
Stevia ist schon toll, aber mein absoluter "Geheimtipp" ist Xylitol, auch Birkenzucker genannt.

Xylitol ist ein sogenannter Zuckeraustauschstoff natürlichen Ursprungs und hat in etwa die gleiche Süßkraft wie normaler Haushaltszucker, dafür aber nur ca. 60% an Kalorien. Und es ist für Diabetiker geeignet, weil die Insulinausschüttung konstant bleibt und nicht übermäßig angeregt wird. Außerdem hat es einiges zu bieten, hilft gegen Karies, Pilzbefall uvm.. Es gibt zahlreiche internationale Studien dazu. Entdecker waren die Finnen.

Übrigens hat es im Gegensatz zu Stevia keinen Eigengeschmack. In meinem Blog ist der Artikel zum Xylitol zu finden

Rechne immer mit Allem, auch mit Wundern



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!