Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Verdacht auf Kuhmilchallergie


Autor Nachricht
Verfasst am: 18. 05. 2012 [11:11]
Klingeling
Themenersteller
Dabei seit: 16.05.2012 - Beiträge: 4
Hey bei meinem kleinen Sohn (1 Jahr) deutet vieles darauf hin, das er Kuhmilchallergie hat [Werbelink entfernt!]. Da ich mich in letzter Zeit der herkömmlichen Medizin etwas abgekehrt habe wollte ich von euch wissen ob es in diesem Bereich Möglichkeiten aus der Naturheilkunde gibt. Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe.
Liebe Grüße Klingeling
Verfasst am: 22. 09. 2012 [20:21]
bleusten
Dabei seit: 22.09.2012 - Beiträge: 2
Hallo

Ich würde es zuerst abklären lassen ob es wirklich Milchalergie bzw. Laktoseunverträglichkeit ist, bevor ich mir über die Behandlung gedanken mache.

www.gesundheit21.org
Verfasst am: 24. 10. 2013 [09:59]
Minze
Dabei seit: 23.10.2013 - Beiträge: 4
Hallo, dein Beitrag ist zwar schon etwas her, aber ich habe auch eine Frage zur Kuhmilchallergie bei Babys, da meine kleine Tochter jetzt eine hat. (Ich wollte jetzt nicht extra einen neuen Thread eröffnen, wenn hier jetzt schon einer dazu ist)
Und zwar hat der Arzt bei meiner Tochter vor ein paar Wochen eine Milchallergie festgestellt und jetzt weiß ich nicht genau was ich noch zu essen machen soll. Gibt es Rezepte, die man befolgen kann? Im Internet bin ich auf eine Seite mit milchfreien Rezepten gestoßen, aber wisst ihr vielleicht noch mehr? Das wäre wirklich super, wenn mir jemand helfen könnte. Dankeschön.
Gruß, Minze
Verfasst am: 05. 11. 2013 [07:51]
sabrina7
Dabei seit: 23.10.2009 - Beiträge: 127
Echte Allergie oder Unverträglichkeit? Welcher Test wurde gemacht?
Bei verspäteter Allergie ist es schwer festzustellen außer mit Bluttest. Sie kann sich später auf Schafmilch erweitern. Allgemein werden die Lac Mittel empfohlen (nachsehen)



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!