Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Globolis und Handgepäckkontrolle beim Zoll im Flughafen/Röntgenstrahlen


Autor Nachricht
Verfasst am: 01. 01. 2009 [16:06]
yilloni
Themenersteller
Dabei seit: 01.01.2009 - Beiträge: 0
Hallo,
ich will in nächster Zeit in Urlaub fliegen und dafür einige Globolis als Hausapotheke mitnehmen. Während der gesamten Zeit muß ich insgesamt 4 X durch die Handgepäckskontrolle am Flughafen. Dort wird doch das Handgepäck immer per Röntgenstrahlen durchleuchtet. Mein Rucksack, der beim Check-Inn abgegeben wird, wird soweit ich weiß doch ebenfalls durchleuchtet. Schaden die Röntgenstrahlen den Globolis? Verlieren sie dann ihre Wirkung? Gibt´s eine Möglichkeit, sie davor zu schützen?
Herzliche Grüße und noch ein gesegnetes neues Jahr!
Yilloni
Verfasst am: 01. 01. 2009 [18:33]
MartinBehrens
Dabei seit: 16.12.2007 - Beiträge: -1
Generell kannman sagen, dass den Globulis nichts passiert. Es soll den Trick geben, die Taschenapotheke in Aluminiumfolie einzuwickeln, das halte ich für fragwürdig. Wer siher gehen will, der kann ja die Taschenapotheke kurz vor dem Durchagang aus dem "rucksack" nehmen und in der Hand oder mit dem Kleinteilkorb durch die Schleuse bringen (lassen), wenn man dann gefragt wird, was das ist, dann gibt es ja genügend isch zu erklären. In der Zwischenzeit dürften so ziemlich alle Kontrolleure mal eine Taschenapotheke gesehen haben.
Meine Globuli haben auch schon den einen oder anderen Flug und die Prozeduren mitgemacht und wirken trotzdem.
Verfasst am: 04. 11. 2009 [10:19]
sabrina7
Dabei seit: 23.10.2009 - Beiträge: 127
Da bin ich mir nicht so sicher, ich packe sie zur Sicherheit in eine Schutztasche für empfindliche Filme (ins Handgepäck), muß mir aber jedesmal blöde Fragen gefallen lassen, da die Tasche undurchsichtig ist.
Verfasst am: 04. 11. 2009 [17:04]
MartinBehrens
Dabei seit: 16.12.2007 - Beiträge: -1
Tja, das sind halt die Laster der modernen Zeit: wer lieber fliegt als läuft muss dass dann schon mal begründen.
SCHERZ! icon_biggrin.gif



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!