Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Organnosode


Autor Nachricht
Verfasst am: 04. 11. 2009 [10:06]
sabrina7
Themenersteller
Dabei seit: 23.10.2009 - Beiträge: 126
Die Behandlung damit hatte ich in Frankreich wegen Nebenniereninsuffisienz. Ich hatte Glandula Suprarenalis C9 (anfangs einam täglich dann jeden zweiten Tag), was gut wirkte. Ich bekam dannach nur eine C30, damit hatte ich allerdings bereits nach der ersten Einnahme eine Verschlimmerung. Ich machte eine Pause aber der positive Effekt stellte sich nicht ein. Welche Dilution wäre stattdessen anzuraten?
Verfasst am: 04. 11. 2009 [17:10]
MartinBehrens
Dabei seit: 16.12.2007 - Beiträge: -1
Ähm das wäre toll, wenn Du Deine Erfahrungen mit der Hochpotenz als homoöpathische Prüfung veröffentlichen würdest. Ich bin mir sicher, dass die ganzen Organnosoden in Hochpotenzen überhaupt noch nicht so weit bekannt sind, dass man damit gute Therapieansätze machen kann.
Brechen wir das ganz doch mal runter: je höher die Potenz, desto eher die Wirkung auf den Geist (ich weiß, ich weiß...).
Sind Dir die ganzen Gemütssymptome bei Glandula denn schon bekannt?



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!