Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Eifersucht bei Kleinkind


Autor Nachricht
Verfasst am: 21. 05. 2008 [09:48]
arnolddk
Themenersteller
Dabei seit: 21.05.2008 - Beiträge: 0
Hallo

unsere 2 1/2 jährige Tochter ist vermutlich eifersüchtig auf ihre kleine, 10 Monate alte Schwester. Im einen Moment gibt sie ihr einen Kuß oder bringt ihr ein Spielzeug - im nächsten Moment schlägt sie im vorbeigehen nach ihr oder beisst sie scheinbar ohne jeden Grund.

Meine Frau versucht die beiden nun so gut es geht zu trennen - aber das klappt nicht.

Gibt es ein homöopathisches Mittel gegen diese Aggression?

Danke

Gruß

Dirk
Verfasst am: 27. 05. 2008 [06:14]
MartinBehrens
Dabei seit: 16.12.2007 - Beiträge: -1
Mal Engel, mal Teufel!

Da könnte man auf den ersten Blick das Mittel BELLADONNA vermuten. Aber es gibt natürlich noch andere Eifersuchtsmittel, die nach weiteren Symptomen differenziert werden müssen.

Entweder muss eine ausführlichere Beschreibung erfolgen, oder aber - und das ist natürlich zu bevorzugen - ein persönliche Behandlung.

Martin
Verfasst am: 03. 06. 2008 [15:53]
arnolddk
Themenersteller
Dabei seit: 21.05.2008 - Beiträge: 0
Hallo Martin,

ich versuche es mal.

Isabel ist 2 1/2 Jahre alt, sehr quengelig . Oft bekommen wir, wenn wir sie etwas fragen keine Antwort sondern nur ein "pfienzen" oder Jammern (was uns manchmal schrecklich nervt). Sie ist sehr schüchtern und braucht lange, um mit anderen Kindern oder Erwachsenen warm zu werden.

Mit ihrer Schwester geht sie oft liebevoll um. Gestern hat sie sogar ihren Lieblingskäse mit ihr geteilt. Dann versetzt sie ihr aber wieder, scheinbar ohne Grund, plötzlich einen Schlag. Teilweise sogar wenn die Kleine bei mir auf dem Arm ist.

Hilft das weiter?

Kann man homöopathisch etwas gegen die quengelige Grundstimmung machen?

Wie finde ich einen guten Homöopathen?

Danke

Gruß

Dirk


[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.2008 um 15:58.]



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!