Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Homöopathie Tabletten....??? Heilung möglich???


Autor Nachricht
Verfasst am: 01. 11. 2009 [16:10]
Tina28
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2009 - Beiträge: 0
:question:
Bin absolut neu hier und verzweifelt auf der Suche nach Hilfe.
Mein Partner (bald 50 Jahre alt), seit vielen Jahren unter fürchterlichen Kopfschmerzen und Rückenschmerzen leidend, konsultierten über 20 Ärzte vergeblich.
Es wurden alle möglichen Untersuchungen gemacht, aber nichts wurde gefunden.
Zuletzt Krankenhausaufenthalt (2x 6 Wochen und 1x 3 Wochen), Spezialklinik. Es wurde festgestellt: psychosomatische Erkrankung.
Problem ist bei uns: die Krankenkasse zahlt keine Anwendung oder ähnliches, alles was mit Homöopathie zu tun hat, und wir hätten auch das Geld dafür gar nicht.
Was aber würde bei meinem Partner helfen?
Notfalls würden wir uns auch verschulden, denn die Gesundheit ist uns beiden sehr wichtig.
Unsere Nichte hatte mal ein Problem, Gesichtslähmung und die Ärztin führte ein Gespräch mit ihr (ca. 1 1/2 Std.) und verordnete dann 3 Tabletten (davon soll es über 2.000 Arten / Sorten geben und gegen alles mögliche helfen).
Nach ca. 6-8 Wochen war dann ihre Gesichtslähmung verschwunden und ihr Hausarzt war völlig verwundert über diese schnelle Heilung.

Aber was würde bei meinem Partner helfen?
Hätte hier im Forum jemand einen Ratschlag?
Verfasst am: 02. 11. 2009 [13:23]
Christie1
Dabei seit: 01.01.1970 - Beiträge: 47
Hallo Tina,

leider lässt sich das nicht aus der Entfernung beurteilen. Wie in der Schulmedizin auch, muss ein hom. arbeitender Arzt oder HP den Patienten sehen um eine vernünftige Anamnese, Diagnose und Therapie zu finden.

Vielleicht gibt es in Ihrer Nähe einen solchen Therapeuten, den Sie unbedingt aufsuchen sollten.

Wichtig finde ich auch zu sehen, was denn den "Druck" verursacht, durch den die Kopfschmerzen und Rückenbeschwerden auftreten.

LG, C. Reisert