Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Kinderwunsch - kann Homöopathie helfen?


Autor Nachricht
Verfasst am: 26. 12. 2007 [13:30]
Kerstin
Themenersteller
Dabei seit: 26.12.2007 - Beiträge: 0
Hallo,

ich habe zwar gesehen, dass jemand über dieses Thema schon mal im alten Forum geschrieben hat, der Beitrag hat mir aber nicht wirklich geholfen.

Wir versuchen seit fast 5 Jahren, ein Kind zu bekommen und haben wirklich fast alles ausprobiert (allerdings bisher mit Ausnahme von künstlichen Methoden). Bei uns beiden ist medizinisch alles in Ordnung, zumindest wurde bei den diversen Untersuchungen nichts gegenteiliges gefunden. Da wir nicht mehr weiter wissen, schauen wir uns gerade intensiv bei den natürlichen verfahren um und sind dabei auf die Homöopathie gestoßen.

Gibts in der Homöopathie wirklich Mittel, die uns helfen können? Wenn ja, womit können/sollen wir es versuchen? Hat jemand evtl. auch eigene Erfahrungen damit gesammelt?

Ich wäre Euch wirklich dankbar um einige Tipps, das Ganze belastet uns nach der langen Zeit inzwischen sehr.

viele Grüße
Kerstin
Verfasst am: 30. 12. 2007 [07:40]
Annette
Dabei seit: 01.01.1970 - Beiträge: 0
Hallo Kerstin,

es gibt und gab immer wieder Fälle, in denen bei Kinderwunsch das homöopathische Mittel "Pulsatilla" Wunder wirkte - aber ich würde trotzdem an Deiner Stelle zu einem Homöopathen gehen, um das für Dich genau passende Mittel zu finden. Denn es gibt noch andere homöpathische Mittel, die in Frage kommen können.

Viele Grüße
Annette
Verfasst am: 31. 12. 2008 [10:12]
alla10
Dabei seit: 31.12.2007 - Beiträge: 0
Liebe Kerstin,
kann es Dir gut nachfühlen, gehöre auch zu den Frauen, die schon seit Jahren warten.
Es gibt eine ganz interessante Internetseite zu diesem Thema.
Stell Dir mal die Adresse hier rein.
http://www.kinderwunschhilfe.de/
Da findest Du ganz viele Infos zu diesem Thema.
Nehme selber jetzt die Ovaria comp von Wala in der ersten Zyklushälfte und Sepia C1000.

Viele liebe Grüße
alla
Verfasst am: 17. 02. 2018 [10:42]
Beate81
Dabei seit: 22.04.2015 - Beiträge: 31
Hallo,
schade, dass es in diesem Forum nicht mehr Beiträge über das doch so präsente Thema "Kinderwunsch" gibt. Ich möchte trotzdem meinen Beitrag dazu schreiben, da ich sehr positive Erfahrungen gemacht habe. Ich habe von meiner Heilpraktikerin "Pulsatilla" bekommen, da wir uns schon länger ein Kind wünschten und ich nicht schwanger wurde. Hormone lehnte ich ab, da ich mich von den Nebenwirkungen fürchtete. Also nahm ich Pulsatilla. Dann bekam ich von einer Freundin den Tipp, ich sollte doch den Ovualring ausprobieren. Der Ring wird wie ein Tampon in die Scheide eingeführt und misst alle 5 Minuten die Körpertemperatur. So wird der Eisprung und damit die fruchtbaren Tage ganz genau bestimmt. Die Anwendung ist ganz einfach. Ich machte also beides: Nahm Pulsatilla und den Ovularing und wurde promt schwanger. Jetzt kann ich natürlich nicht genau sagen, waren es die Globuli oder der Ring oder beides zusammen. Das ist auch egal, Hauptsache ich war schwanger. Ich möchte damit den Frauen Mut machen, die schon länger auf eine Schwangerschaft warten: Kopf hoch und probiert es aus.
Verfasst am: 23. 11. 2018 [11:00]
Cally
Dabei seit: 23.11.2018 - Beiträge: 4
JA Pulsatilla hätte ich jetzt auch empfohlen.
Verfasst am: 28. 11. 2018 [21:09]
CoalaNadi
Dabei seit: 28.11.2018 - Beiträge: 2
Hallo zusammen,

mein Onkel und seine Frau haben mehrere Jahre versucht, Kinder zu bekommen - vergeblich. Sie haben einiges ausprobiert, darunter auch die Homöopathie, doch bis heute hat es nicht geklappt - leider icon_frown.gif

Eventuell kann dir dieser Beitrag weiterhelfen:
[Werbung entfernt]

Liebe Grüße Nadel



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!