Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Pickel und Trockene Haut


Autor Nachricht
Verfasst am: 11. 02. 2015 [15:47]
dexter
Themenersteller
Dabei seit: 11.02.2015 - Beiträge: 1
Schönen Nachmittag euch allen,

wie man bereits im Titel lesen kann, leide ich an Pickeln und sehr trockener Haut. Meine Haut schuppt manchmal z.B. an der Nase. Gibt es da eine Homöopathische Lösung für? Ich habe genug von dem Krams von der Drogerie. Durch die Sachen von der Drogerie, also Peelings und sonstiges von da, haben glaube ich meiner Haut noch mehr zugesetzt...:bang:

Ein Ratschlag oder auch mehrere wären toll!

MfG
Verfasst am: 11. 02. 2015 [16:05]
Mr.Moe
Dabei seit: 24.08.2013 - Beiträge: 55
Hey Dexter,

ich kenne diese Probleme nur zu gut. Ich kann auch gut verstehen, dass du Probleme mit den Sachen aus der Drogerie hast. Ich finde auch, dass sie nicht wirklich helfen, ich bin der Meinung, dass sie die Haut angreifen. Da sind so viele Chemikalien drin die vermeintlich helfen sollen, aber ich glaube sie sind viel zu stark konzentriert in den Produkten aus der Drogerie.

Ich selbst benutze seit einiger Zeit Schafgarbe. Es wirkt meinen Pickeln gut entgegen. Die Schafgarbe hat eine beruhigende Wirkung auf meine Haut wodurch die Rötungen sehr schnell zurückgehen. Du kannst dich ja mal zur Schafgarbe auf http://www.schafgarbe.org/wirkung-anwendung/ informieren. Es hat mehr als nur eine beruhigende Wirkung auf die Haut. Auch bei Kopfschmerzen und ähnlichem soll Schafgarbe helfen.

Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!

Liebe Grüße!

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Verfasst am: 06. 04. 2015 [19:12]
sally
Dabei seit: 13.10.2014 - Beiträge: 61
Ich hab superempfindliche Haut, trocken und bei jeder Gelegenheit mit Pickeln, und mich lang durch alle Pflegeprodukte durchgetestet. Irgendwann hab ich auf der Nivea Homepage den Test gemacht, welche Produkte die mir empfehlen und mir dann die gekauft. Und damit bin ich ganz zufrieden.
Verfasst am: 27. 04. 2015 [10:20]
Beate81
Dabei seit: 22.04.2015 - Beiträge: 27
Hallo, vor allem Milch, Zucker, Fastfood und Fertiggerichte fördern die Entstehung von Pickeln. Daher ist eine vitalstoffreiche Ernährung wie die Mittelmeerkost sinnvoll, die reich an entzündungshemmenden Fettsäuren aus Fischen und Nüssen ist. Tägliche Bewegung an der frischen Luft ist wichtig für die Vitamin D-Bildung. Einzelne Pickel kannst Du mit Teebaumöl oder Thymiantinktur betupfen. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens 2 Litern täglich (Mineralwasser, ungesüßte Kräuter- und Früchtetees, grüner Tee) ist ebenfalls hilfreich bei trockener Haut. Bei trockener, empfindlicher Haut sind Peelings dagegen nicht zu empfehlen. Laut einer Studie des BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland) enthalten circa ein Drittel der Pflege- und Kosmetikprodukte auf dem deutschen Markt hormonell wirksame Chemikalien, die im Verdacht stehen, u.a. Unfruchtbarkeit und verschiedene hormonbedingte Krebsarten zu verursachen. Die Produkte der Marktführer Beiersdorf (u.a. Nivea) und L'Oreal sind überdurchschnittlich häufig betroffen (www.bund.net).



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!