Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Selbstbehandlung mit LM-Potenzen


Autor Nachricht
Verfasst am: 29. 07. 2008 [20:31]
Ilona69
Themenersteller
Dabei seit: 29.07.2008 - Beiträge: 0
Hallo,
ich habe eine Frage zur Selbstbehandlung.
Während einer momentan sehr heftigen Situation habe ich mir mit der Homöopathie über die Runden geholfen. ICh habe mir zwei Mittel aus gesucht die ich sehr treffend finde und nach dem Schema meines früheren Hausarztes mit LM 6 begonnen. Der Erfolg war klasse. Sie haben wirklich gut geholfen und es geht mir im Moment recht gut. Jetzt habe ich allerdings immer wieder gelesen, dass man nicht mit LM Potenzen selbst behandeln soll.
Was kann denn da passieren??
Soll ich die Mittel absetzen obwohl sie so gut helfen?
ICh nehme Ignatia und Aurum.

Wie ist eure Meinung dazu?

Vielen Dank

Ilona
Verfasst am: 09. 08. 2008 [10:50]
Christie1
Dabei seit: 01.01.1970 - Beiträge: 47
Hallo Ilona,

ich persönlich sehe es so, dass es nicht nur LM Potenzen geht, mit denen man nicht selber rumexperimentieren sollte. Auch niedrigere Potenzen sind nicht zum experimentieren da. Meine Meinung.

Wenn dir das Ignatia und das Aurum aber gut helfen. Dann ist es doch in Ordnung. Diese beiden Mittel ergänzen sich auch prima.
Aber: bei Homöopathie gilt: wenn die Beschwerden besser sind, das Mittel absetzen! Und nicht weiternehmen.
Ich würde in deinem Fall also sagen, setz die beiden Mittel ab, und sieh wies dir dann geht.

Weiterhin gute Besserung,
Christiane