Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Spenglersan Kolloid G


Autor Nachricht
Verfasst am: 07. 12. 2009 [19:23]
catya04
Themenersteller
Dabei seit: 06.12.2009 - Beiträge: 0
Hallo!

Ich habe nicht grade viel Ahnung von Homöopathie. Eine Kollegin, die einen guten Heilpraktiker zu haben scheint, empfahl mir zu Beginn der heranrollenden Grippe-Welle das Spenglersan Kolloid G (da ich mich nicht unbedingt impfen lassen wollte, aber beruflich mit vielen Menschen zu tun habe und so die Ansteckungsgefahr doch groß ist).
Ich habe bis jetzt ganz gute Erfahrungen gemacht und es scheint mir auch geholfen zu haben (mich hat es jedenfalls noch nicht erwischt). Deshalb habe ich das Medikament wiederum weiter empfohlen. Was ich dabei erst nicht bedacht habe, ist, wie sich das Mittel wohl auswirkt, wenn man schwanger ist oder schwanger werden will. Eine Freundin von mir ist nämlich grade schwanger (1. Drittel). Kann man das Kolloid dann trotzdem bedenkenlos nehmen (vorbeugend und auch zur akuten Behandlung? welche Dosierung?)? Und wie sieht es aus, wenn jemand grade schwanger werden will: Kann das Kolloid dies evtl. negativ beeinflussen (z.B. durch verstärkte Immunabwehr)? Leider kennen sich die meisten Frauenärzte nicht wirklich gut mit Homöopathie aus :? und ich habe bis jetzt niemanden gefunden, der mir eine qualifizierte Auskunft darüber geben konnte. Mir wurde eher zur Vorsicht geraten.
Ich freue mich über viele wissende Beiträge!!!
LG Catya icon_biggrin.gif
Verfasst am: 09. 12. 2009 [08:40]
Monika
Dabei seit: 05.12.2009 - Beiträge: 10
Hallo Catya,
In den Allgemeinen Angaben zu den Spenglersan Kolloiden steht:
Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit ist möglich. Weiter wird auf die jeweiligen Gebrauchsinformationen hingewiesen.
Ich würde empfehlen, sich mit dem Hersteller in Verbindung zu setzen, um ganz sicher zu gehen.
LG Monika