Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Ständige Erstverschlimmerung


Autor Nachricht
Verfasst am: 25. 05. 2010 [18:00]
chris13
Themenersteller
Dabei seit: 25.05.2010 - Beiträge: 0
Hallo,
ich benötige dringend Hilfe, weil ich mittlerweile völlig verunsichert bin. Ich habe seit meinem 5ten Lebensjahr Neurodermitis und Bronchialasthma. Seit der Geburt meiner Tochter vor 12 Jahren hat die ND aber geruht und ich war symtomfrei. Seit Anfang des Jahres kam diese leider wieder zurück. Habe nun von meiner HP vor 5 Wochen das erste Mal Sulfur LM6 bekommen - 1 Tr. auf ein Glas Wasser und davon nur ein Teelöffel. Die Erstverschlimmerung kam prompt. Nach den ersten Minuten bekam ich knallroten Ausschlag am ganzen Körper, der aber nach ca. 1 Std. wieder zurück ging. Durchfall folgte. Am Abend stellte sich heftiger Juckreiz ein. Am nächsten Tag ging es meiner Psyche sehr schlecht und meine Haut war brennend und knallrot....Meine HP meinte, dass dies trotzdem ein gutes Zeichen wäre und ich Sulfur erst mal absetzen soll, bis sich die Symtome wieder gebessert haben. Psychisch ging es nach ca. 3 Tagen wieder aufwärts, aber meine Haut brauchte ganze 3 Wochen bis sie sich wieder "einigermaßen" erholt hatte. Nun habe ich vor 2 Wochen wieder eine Dosis, wie gehabt, eingenommen. Die Erstverschlimmerung folgte prompt. Diesmal merkte ich, dass es nach 6 Tagen mit der Haut langsam wieder bergauf geht. Meine HP meinte ich solle nun die nächste Dosis nehmen. Worauf wieder eine Erstverschlimmerung einsetzte. Dies war nun vor 4 Tagen. Die roten Flecken gehen zurück aber meine Haut fühlt sich an wie Leder. Ist das tatsächlich normal, daß ich immer wieder so eine heftige Erstverschlimmerung bekomme? Ich dachte bei LM-Potenzen gibt es diese fast nicht und vorallem soll man diese nur einmalig bekommen? Kann mir hier Jemand helfen. Ich bin mir nicht mehr so sicher, ob das Mittel tatsächlich das Richtige ist. Meine HP ist davon überzeugt, aber langsam geht mir dieses ständige Auf und Ab an die Substanz. LG Chris
Verfasst am: 26. 05. 2010 [14:16]
sabrina7
Dabei seit: 23.10.2009 - Beiträge: 131
Bei dieser Empfindlichkeit würde ich eine niedrigere Potenz nehmen.



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!