Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Unbeantwortetes Thema

Ohrentropfen aus Hauswurzsaft


Autor Nachricht
Verfasst am: 10. 08. 2018 [13:14]
Simon77
Dabei seit: 10.08.2018 - Beiträge: 1
Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und hoffe mit meinem Thema in der richtigen Rubrik gelandet zu sein.

Da ich ziemlich oft Ohrenentzündung habe, möchte ich mir gerne aus Hauswurz eine Tinktur herstellen. Normalerweise verwende ich den frischen Saft der Blätter und tropfe diesen aufgewärmt ins Ohr. Für unterwegs wäre es praktisch, ein Fläschchen dabeizuhaben. Was meint ihr zu einer Rezeptur aus 50% Hauswurzsaft und 50% Ethanol (96%ig). Kann der Alkohol dem Ohr schaden bzw. wären noch andere Bestandteile empfehlenswert? Ich verwende auch gerne die Blattnerven des Spitzwegerichs gegen Ohrenschmerzen. Könnte man davon eventuell auch was beimischen/einlegen? Da ich nicht viel Ahnung von selbstgemachten Tinkturen habe, bin ich sehr auf eure Ratschläge gespannt.

Danke schon mal!!!



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!