Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

suche Hilfe für Gicht, Erfahrung mit Farn?


Autor Nachricht
Verfasst am: 09. 05. 2012 [15:46]
D.K.
Themenersteller
Dabei seit: 09.05.2012 - Beiträge: 3
Hallo,

mein Mann (40) leidet unter Gicht, seit ca. 3 Jahren.
Er trinkt seitdem kein Bier mehr und ißt auch kein
Schweinefleisch.
Seit Anfang des Jahres ist es ganz schlimm. Seine
Fußgelenke und auch Kniegelenke, Sehnen sind ständig
entzündet. Jetzt ernährt er sich vorwiegend vegetarisch
und das Gläschen Rotwein wurde auch abgesetzt.
Er hat schon literweise Brennesseltee und grünen Hafertee getrunken und Schüssler Nr. 9 genommen, basische Fußbäder gemacht und Umschläge mit Arnika und
Quark. Hat jemand Erfahrung, wie man die Gicht wieder
wegbekommt? Gibt es ein schönes Naturheilmittel?
Habe gelesen, dass man in eine Bettunterlage Farn einnähen kann. Hat das jemand schonmal gemacht. Wie
wirksam ist das und wie dick muss das sein?
Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus.
Viele Grüße
D.K.
Verfasst am: 24. 03. 2016 [20:37]
Mädesüss
Dabei seit: 24.03.2016 - Beiträge: 3
Hallo,
Das mit dem Farn kenne ich von meinen Tieren. Hunde mit rheumatischen Beschwerden habe ich getrocknente Farnblätter in ein Kissenbezug eingenäht und dann noch mit Dinkelspelz gefüllt. Es wurde gerne angenommen und schien die Schmerzen waren gelindert.

Was bei Gicht auch noch eine gute Idee ist, ist der Giersch. Als Spinat, Gemüse , Petersilieersatz oder ins grüne Smoothie, es gibt vielfältige Einsatzmöglichkeiten und er schmeckt echt lecker.

Gute besserung für Deinen Mann