Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Weißdorn = Blutdrucksenker?


Autor Nachricht
Verfasst am: 08. 12. 2014 [13:52]
Lilithia
Themenersteller
Dabei seit: 08.12.2014 - Beiträge: 1
Hallo meine Lieben,

ich bin neu im Forum und weiss ehrlich gesagt nicht, ob ich hier im richtigen Forumsbereich mit meiner Frage bin.

Zuerst eine kurze Info: Bin 27 Jahre alt. Bei mir wurde Bluthochdruck festgestellt meist Werte um die 160 zu 90. Auch meine LangzeitBlutdruckmessung war Jenseits von gut und böse.
Ich ging zum Arzt wegen Herzrasen, Rythmusstörungen und Benommenheitsschwindel. Ruhe-EKG unauffällig. Es wurden Beta-Blocker verschrieben (Deren Nebenwirkungen ich wirklich fürchte und sie deswegen noch nicht genommen habe)

Ich habe Weißdorn-Tee empfohlen bekommen und trinke ihn nun schon seit 6 Wochen 4 mal täglich...Bewege mich mehr (längere Spaziergänge) und verzichte auf Weizenprodukte.

Seit 4 Tagen habe ich einen Blutdruck von 120 zu 80..Selbst nach dem Treppensteigen ist er noch erträglich um die 135 zu 80. Mein Schwindel ist kaum noch gegeben und auch mein Puls bewegt sich im Bereich 70-80.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Weißdorn speziell wegen Bluthochdruck gemacht?

Ich kann es gar nicht wirklich fassen, dachte mit schon das Blutdruckmessgerät sei kaputt, aber mein Mann hat normale Werte wie bisher.

Kann Weißdorn wirklich so stark senken?? Und kann ich ihn weiterhin trinken?

Liebe Grüße

Bine
Verfasst am: 27. 08. 2018 [19:14]
StefanieB
Dabei seit: 20.01.2018 - Beiträge: 194
Um das Thema nochmals aufzugreifen, hast du denn mittlerweile eine Antwort auf deine Frage gefunden? Ich hab zwar einiges über Weißdorn gelesen, aber davon leider nichts.
Verfasst am: 02. 03. 2019 [17:59]
StefanieB
Dabei seit: 20.01.2018 - Beiträge: 194
Ich bin da mittlerweile auf einen Bericht gestoßen, der dieses Problem behandelt. Die Weißdornbeeren wäscht man, trocknet sie gut ab und zerreibt sie in einem Mörser. 2 Tl davon gibt man in ein Glas voll Wasser und lässt das Ganze langsam aufkochen. Empfohlen wird hier am Tag zwei Tassen.
Verfasst am: 06. 03. 2019 [17:01]
Sibylle
Dabei seit: 21.04.2017 - Beiträge: 4
Weißdorn reguliert den Blutdruck.
Das heißt, ein etwas zu hoher Blutdruck wird gesenkt und ein zu niedriger Blutdruck wird moderat angehoben. Es wird dann ein normaler Blutdruck.
Das ist das Tolle am Weißdorn.
Die Wirkung des Weißdorns führt zu einer Stärkung des Herzmuskels, dadurch wirkt er regulierend. Und er ist nicht nur für ältere Menschen, sondern auch für jüngere Leute gut.
Und auch gerade, wenn diese im Stress sind. Da hilft er, mit anderen Pflanzen zusammen,
zur Unterstützung.

Weißdorn gibt es als Tee, oder eben auch in Tabletten oder Tropfen.
Man kann auch sehr gut seine Weißdorntinktur selber machen.

Weißdorn eignet sich zur Langzeittherapie.


Bitte aber bei hohem Blutdruck immer zu einem Therapeuten gehen. Hoher Blutdruck kann gefährlich werden und zu einem Schlaganfall führen. Das muss nicht sein.
Verfasst am: 22. 04. 2019 [21:53]
smonsa
Dabei seit: 22.04.2019 - Beiträge: 7
Das kann man übrigens auch gegen Blutniederdruck anwenden, denn in beide richtungen reguliert der Weißdorn sehr schön und vor allem sehr natürlich das kann auch Lanngzeit angewandt werden, also warum nicht, ich habe da auch sehr positive Erfahrungen gemacht damit - aber hatte immer Blutniederdruck.



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!