Das Forum zu allen Themen der Naturheilkunde

Thema ohne neue Antworten

Wofür setzt ihr Maca ein???


Autor Nachricht
Verfasst am: 15. 04. 2015 [17:17]
felipe
Themenersteller
Dabei seit: 18.03.2015 - Beiträge: 3
Die Bandbreite ist groß, ich bin interessiert an euren Erfahrungen: Wofür habt ihr Maca eingesetzt, welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht? Danke...
Verfasst am: 17. 04. 2015 [07:32]
marielou
Dabei seit: 17.04.2015 - Beiträge: 3
Meine Freundin hat Maca verwendet, um die Fruchtbarkeit zu erhöhen, da hat es geklappt. Die Anzahl und Beweglichkeit der Spermien wurde deutlich erhöht. Ansonsten macht es insgesamt auch fitter, habe ich von anderen gehört.
[Werbung entfernt]
Wofür möchtest Du es denn einnehmen?
Verfasst am: 23. 04. 2015 [11:14]
Beate81
Dabei seit: 22.04.2015 - Beiträge: 30
Hallo, Studien deuten darauf hin, dass Maca möglicherweise bei sexuellen Funktionsstörungen wie. z. B. erektiler Dysfunktion helfen könnte. Es fördert vermutlich das sexuelle Verlangen gesunder Frauen in der Menopause oder von gesunden erwachsenen Männern. Weitere Studien sind jedoch noch nötig, um dies zu bestätigen.
Verfasst am: 24. 01. 2017 [11:32]
cipolino
Dabei seit: 24.01.2017 - Beiträge: 1
Hallo.
Mein Schatz und ich sind aus Zufall auf Maca gestoßen als wir nach einer vitaminreichen Nahrungsergänzung gesucht haben.
Die Maca-Wurzel ist eine Vitamin- und Nährstoffbombe mit einem hohen Anteil von Spurenelementen, zumindest laut der diversen Internetseiten.
Wir haben uns vor einigen Tagen eine Portion Maca-Pulver bestellt und testen es jetzt seit gut 5 Tagen.
Zur Zeit fühlen wir uns irgendwie wacher, aber können trotzdem nachts deutlich besser schlafen.
Verfasst am: 18. 09. 2017 [10:11]
Kaktus
Dabei seit: 14.08.2017 - Beiträge: 23
Also was ich schon gehört habe ist, dass es für den Muskelaufbau genutzt wird, aber es bringt nichts und die einzigen Studien in denen es heißt, Maca würde den Hormonspiegel (Testosteron und Östrogene) beeinflussen, stammen von Wissenschaftlern deren Arbeit vom Hersteller unterstützt wurde.

Was die Wechseljahresbeschwerden angeht, so scheint Maca auch ohne eine Einflussnahme auf die Hormone etwas zu bewirken: Und das in unabhängigen Studien, die mit dem Hersteller nicht zu tun hatten.

"Ein unabhängiger klinischer Versuch mit 14 Teilnehmerinnen fand gar keine hormonellen Veränderungen durch den Einsatz einer Dosis von 3,5 g Maca über 6 Wochen. Dennoch stellten die Forscher bei den behandelten Frauen eine Linderung der psychologischen Symptome inklusive innerer Unruhe, Depression und sexueller Unlust (7). Eine weitere kleinere chinesische Studie konnte mit Maca eine Reduktion der depressiven Verstimmung und des Bluthochdruck bei postmenopausalen Frauen feststellen (icon_cool.gif."

Ich selbst habe es einfach so genommen gegen Unlust und Müdigkeit, für mehr Antrieb und kann jetzt nicht sagen es hätte einen riesengroßen Unterschied gemacht, aber ich bilde mir ein etwas frischer und fitter zu sein, widerstandsfähiger. Man muss es halt länger einnehmen, länger als 2-4 Wochen bis man was merkt. Die Dosis sollte so um die 3 g täglich sein, aber die Indios essen auch viel mehr davon, schmeckt nicht schlecht bissl spargelartig mit einer Note Zimt.
Verfasst am: 25. 09. 2017 [15:06]
LunaLuna
Dabei seit: 25.09.2017 - Beiträge: 18
Habe immer gedacht das Maca für mehr Lust ist. Ist mir jetzt neu das es auch gut gegen Depressionen und Müdigkeit ist, gut zu wissen. Werde es auch mal testen.



Diesen Beitrag in den Social Media teilen!