Adstringens - Begriffserklärung im Lexikon

Zusammenziehend wirkendes Mittel

Adstringens ist ein anwendbares Mittel, das an Wunden und Schleimhäuten durch Eiweißfällung abdichtend und reizmildernd wirkt. Dadurch wird die Geschmacksempfindung eingeschränkt und die Sekretion der Verdauungsdrüsen gehemmt.

«adstringierend» bedeutet zusammenziehende Wirkung auf Haut und Schleimhäute.

Übersicht

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!