Anämie - Begriffserklärung im Lexikon

Medizinische Bezeichnung für Blutarmut.

Unter Anämie oder Blutarmut wird eine Verminderung des roten Blutfarbstoffes (Hämoglobin) und/oder der Zahl der roten Blutkörperchen (Erythrozyten) im Vergleich zum gesunden Menschen verstanden. Außerdem kann eine Verminderung des Hämatokrits (Verhältnis des Volumens der Blutzellen zum Blutgesamtvolumen) zu einer Blutarmut führen.

Übersicht

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!