Enzyme - Begriffserklärung im Lexikon

Proteine, die Stoffwechselvorgänge im Körper ermöglichen.

Enzyme (Fermente) gehören zu der großen Gruppe von Proteinen, welche die Rekationsgeschwindigkeit biochemischer Prozesse ermöglichen und beschleunigen. Sie werden von allen lebenden Organismen gebildet. Sie wirken sowohl innerhalb wie außerhalb der Zelle, ohne sich dabei chemisch selbst zu verändern.

Es gibt unglaublich viele unterschiedliche Enzyme, von denen jedes Einzelne eine bestimmte biochemische Reaktion steuert. Die Namen der einzelnen Enzyme enden meistens auf «ase» wie beispielsweise das Verdauungsenzym «Amylase», es spaltet Stärke.

Übersicht

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!