NMDA-Antagonisten, NMDA-Rezeptor - Begriffserklärung im Lexikon

Abkürzung für N-Methyl-D-Aspartat

NMDA-Rezeptoren werden durch extrazelluläre Magnesium-Ionen geblockt und durch Kalziumbindung aktiviert. Man schreibt ihnen eine Funktion bei der Bildung einer besseren Gedächtnisleistung im Gehirn zu. Die Wirkstoffe zählen zu den Anti-Parkinson-Mittel.

Übersicht

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!