Frühjahrsputz für den Darm...

...Gesund durch Fasten

Die Tage werden länger und kündigen den ersehnten Frühling an. Höchste Zeit, sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun. Eine Fastenkur bringt nicht nur den Winterspeck zum Schmelzen, sondern steigert die Vitalität und das Wohlbefinden - quasi aus dem Bauch heraus. Denn Fasten ist «Urlaub» für den Darm.

Frühjahrsputz für den Darm

Erholsame Auszeit vom Verdauen

Eine Fastenkur bedeutet Großputz, Erholung und Regeneration für das Verdauungsorgan. Durch den zeitweiligen Verzicht auf feste Nahrung wird es von belastenden Ablagerungen befreit. Das natürliche Gleichgewicht kann sich wieder einstellen, die Selbstreinigungskräfte werden aktiviert. Davon profitiert nicht nur das Wohlbefinden, sondern auch das Immunsystem. Denn, wie Studien zeigen, werden im Darm fastender Patienten deutlich mehr Abwehrstoffe gebildet, die Belastung des Verdauungsorgans mit schädlichen Keimen und Krankheitserregern nimmt messbar ab. Die Darmflora kann sich regenerieren, das Immunsystem wird entlastet. Um die Darmreinigung und -sanierung zu unterstützen, sollte zu Beginn und dann an jedem zweiten Tag einer Fastenkur ein natürliches Passagesalz - in Wasser gelöst - eingenommen werden. Traditionell kommen Magnesiumsalze wie Glauber- oder Bittersalz zur Anwendung, die allerdings einen unangenehmen Geschmack haben. Bittersalz ist mittlerweile aber auch als fruchtig schmeckendes Sprudelsalz mit natürlichen, reizarmen Substanzen in Apotheken erhältlich (beispielsweise als F.X. Passage SL ). Dieses milde Passagesalz enthält zusätzlich Fruchtsäuren, die nicht nur den Geschmack verbessern, sondern gleichzeitig zur Entsäuerung des Körpers beitragen.

Ablagerungen werden sanft gelöst

Durch die Einnahme des Passagesalzes werden Ablagerungen im Darm sanft gelöst und herausgespült. Da der Verdauungstrakt zur Ruhe gekommen ist, benötigt er diese Unterstützung während der Kur, um abgestorbene Zellen oder andere Abfallprodukte abtransportieren und ausscheiden zu können. Sobald der Darm entleert und von allen Verdauungspflichten befreit ist, schaltet der Körper um auf die «Ernährung von innen»: Kraft und Energie werden vollständig aus den körpereigenen Energiedepots gewonnen. In der Regel stellt sich dann ein angenehmes Sättigungsgefühl ein.

Text: djd deutsche journalisten dienste GmbH

Wie jedes Jahr im Frühjahr haben Fasten-Kuren Hochsaison. Sie befreien uns von den Ablenkungen des Alltags - eine Rückbesinnung auf das Wesentliche wird dadurch ermöglicht. Fasten ist ein Weg zur inneren Ordnung, Freiheit und Erkenntnis. Darüber hinaus ist es eine gute Gelegenheit, die überflüssigen Pfunde loszuwerden und in Form zu bleiben. Um diesen Zustand zu erreichen, sollte nach einer gewissen Vorbereitungs- zeit eine gründliche Darmreinigung erfolgen - unter anderem kann dies auf sanfte Art und Weise mit dem F.X. Passagesalz geschehen. Es ist einfach anzuwenden: In Wasser aufgelöst ergibt es ein sprudelndes Getränk mit einem angenehmen Zitronengeschmack. Es enthält Magnesiumsulfat (Bittersalz), Weinsäure, Zitronensäure und Natriumhydrogencarbonat.

Das Salz besitzt eine gute Wasserbindungsfähigkeit, dies führt zu einem erhöhten Wassergehalt im Darm. Der Stuhl wird gleitfähig, das Volumen nimmt zu, es kommt zu einer gründlichen Darmentleerung, ohne Reizungen an den Schleimhäuten zu verursachen. Zu Risiken und Nebenwirkungen holen Sie bitte den entsprechenden Rat einer Fachperson ein. Außerdem sollte die Packungsbeilage immer gründlich durchgelesen werden.

Mehr Infos zu «F.X. Passage SL Brausepulver» finden Sie auf der Homepage der Online-Apotheke:>>online bestellen

F.X. Passage SL Brausepulver
Jetzt bestellen bei
medpex

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt oder Heilpraktiker auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen und beachten.

Das Heilfasten: und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg

Heilfasten – bewährt in Prävention und Therapie. Das Wissen zum Heilfasten nach Buchinger – umfassend, tiefgründig und vollständig dargelegt. In diesem Buch finden Sie inhaltlich Wesentliches zum Heilfasten nach der Buchinger-Methode, die bereits in der 4. ärztlichen Buchinger-Generation in Bad Pyrmont praktiziert wird. Das 1935 entstandene Grundlagenwerk gilt als "Klassiker" der Fastenliteratur. Es stellt das eigentliche Heilfasten mit begleitenden ordnungstherapeutischen Maßnahmen und der sehr wichtigen seelischen Begleitung der Patienten ausführlich dar. Dieses Werk gilt für alle, die sich mit dem therapeutischen Fasten beschäftigen, auch heute noch als "das Original". Ärzte, Fastenleiter und Ernährungsberater können damit ihr Verständnis vom Heilfasten vertiefen. Der Klassiker der Fastenliteratur als Basis des modernen Heilfastens.

Das Heilfasten: und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg
von Otto Buchinger

Taschenbuch: 152 Seiten
Verlag: Haug Fachbuch

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!