Sprachreisen sind wieder möglich

Unter Einhaltung strenger Hygieneregeln können Jugendliche im Herbst ihre Englischkenntnisse vertiefen.

Sprachreisen sind wieder möglich
Bildquelle: djd/Panke Sprachreisen

Während einer Sprachreise verbinden Jugendliche das Angenehme mit dem Nützlichen: Sie können ihre Englischkenntnisse verbessern, lernen Land und Leute kennen und tauchen gleichzeitig in eine fremde, faszinierende Kultur ein. Seit August 2020 sind Sprachreisen beispielsweise mit dem Anbieter Panke Sprachreisen nach England und Malta unter Einhaltung eines strengen Hygiene- und Sicherheitskonzepts wieder möglich. So gibt es etwa eine strikte Trennung zwischen an- und abreisenden Gästen, es gelten Abstandsregeln und bei allen Bewegungen innerhalb des Schulgebäudes muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Um Ballungen zu Schulbeginn und in den Pausen zu vermeiden, arbeiten die Schulen mit versetzten Startzeiten.

Sprachreisen für Schüler nach Bournemouth und Valletta im Herbst 2020

Im Herbst 2020 geht es beispielsweise für 8 bis 14 Tage in den südenglischen Badeort Bournemouth, 150 Kilometer südwestlich von London in der Grafschaft Dorset gelegen. Das Angebot richtet sich an Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Das Programm beinhaltet neben dem Sprachunterricht auch Ganztagesausflüge, etwa an die malerische Jurassic Coast mit einem Stopp auf der wildromantischen Isle of Portland. Deren pittoreskes Küstenstädtchen Weymouth verzaubert Besucher mit einem ganz eigenen Charme. Ziel eines weiteren Ausflugs ist die britische Hauptstadt London inklusive Sightseeingtour: Buckingham Palace, Big Ben, London Eye und vieles mehr. Mehr Infos und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.panke-sprachreisen.de sowie unter Telefon 04503-898310.

Eine andere Sprachreise für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren führt im Herbst 2020 für 8 beziehungsweise 15 Tage nach Valletta, der sehenswerten Hauptstadt von Malta. Der Inselstaat im Mittelmeer ist eines der beliebtesten englischsprachigen Ziele. Aufgrund der langjährigen Besatzungszeit der Briten sprechen fast alle Malteser die Sprache fließend. Das EU-Land reizt mit seinem typischen Mittelmeerklima, dem warmen Meerwasser sowie einer gut ausgebauten Infrastruktur.

Private Unterkünfte und kleine Klassen

Die Teilnehmer an den Sprachkursen in England und auf Malta sind in Privatunterkünften untergebracht. Je nach gebuchtem Paket werden zwischen 22 und 54 Unterrichtsstunden in verschiedenen Niveaugruppen absolviert. Der Einstufungstest erfolgt bereits vor Reisebeginn online von zu Hause aus. Der Unterricht wird von qualifizierten Lehrern in kleinen Klassen mit maximal 15 Schülern durchgeführt. Nach dem Kurs erhalten die Teilnehmer ein Abschlusszertifikat und ein Zeugnis.

Text: djd deutsche journalisten dienste GmbH - 10/2020

Glücksorte in London: Fahr hin und werd glücklich

Schatzsucher finden das Glück bei Ebbe am Themseufer, Foodies schwelgen beim Afternoon Tea auf Wolke Sieben und müde Großstadtnomaden lassen sich im Doppelstockbus durch die Stadt zu chauffieren - oben natürlich. London hält zahllose Glücksorte bereit. Manche sind urban, andere sind versteckt und still, viele "very british". 80 solcher "places to be" hat Katy Schlegel zwischen East End und West End aufgespürt. London´s calling: ein Ruf, dem Glücksuchende unbedingt folgen sollten!

Glücksorte in London:
Fahr hin und werd glücklich
von Katy Schlegel

Broschiert: 168 Seiten
Herausgeber: Droste Verlag

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!