Gesunde Zähne - gesunder Mensch...

...Wie wichtig eine ganzheitliche Zahnheilkunde ist

Gesunde Zähne - gesunder Mensch

Mit seinem Buch «Gesunde Zähne, gesunder Mensch» - erschienen im Zabert Sandmann Verlag - wendet sich der Münchner Zahnarzt und Heilpraktiker Dr. med. dent. Johann Lechner an Patienten und Interessierte, die mehr über die Zusammenhänge von unklaren chronischen Schmerzen, Nervenschmerzen, diffusen Beschwerden wie Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Überreiztheit oder sogar Angstzustände und die damit einhergehende schleichende Vergiftung des Körpers durch Metalle und Störfelder erfahren wollen. So beinhaltet der Begriff  «Ganzheitliche Zahnmedizin» nicht nur das blosse Weglassen von Amalgam, sondern auch im wesentlichen die Herdsanierung und Störfeldbehandlung.

Denn an jedem Zahn hängen bestimmte Organfunktionen, die in Wechselbeziehungen zueinander stehen. Auf der Basis der ganzheitlichen Zahnmedizin erfährt die Leserschaft, dass der Arzt so nicht nur Zähne repariert, er betrachtet vielmehr auch die einzelnen Beschwerden als Ausdruck einer tiefer liegenden Gesundheitsstörung. So können zum Beispiel Entzündungen am Zahnfleisch auf eine Störung des Darmes hinweisen oder im umgekehrten Fall kann ein geschwollener feuerroter Zeh auf einen nicht intakten Weisheitszahn hindeuten. Im Gegensatz zur herkömmlichen Zahnmedizin testet ein ganzheitlich orientierter Zahnarzt die Verträglichkeit der Zahnmaterialien, er fahndet nach toten Zähnen oder Kieferentzündungen, er stellt sich die Frage nach möglichen Umweltbelastungen als Ursache der Beschwerden und bezieht die Gefühlslage des Patienten mit ein.

Ein informatives Buch über das Wechselspiel zwischen Zähnen und Organismus!

Gesunde Zähne - gesunder Mensch
Wie wichtig eine ganzheitliche Zahnheilkunde ist
von Dr. med. dent. Johann Lechner

Erschienen im Zabert Sandmann Verlag

Weitere Themen zur Zahngesundheit:

Zahnschmerzen: Die wichtigsten homöopathischen Akutmittel
Zahnschmerzen treten häufig nachts oder gerade dann auf, wenn der Zahnarzt  nicht erreichbar ist. Die folgenden homöopathischen Mittel dienen dazu, Ihnen die Zeit bis zum Zahnarzt erträglicher zu machen.

Parodontitis - der schleichende Weg zur Lücke

Parodontitis ist eine schleichende Entzündung des Zahnhalteapparates, der mittlerweile im Erwachsenenalter mehr Zähne zum Opfer fallen als dem Karies. Lesen Sie, wie Sie mit Schüßler-Salzen die Krankheit unterstützen können.

Ratanhia, das Zahnpflegemittel der Südamerikaner
Die Ratanhiawurzel ist eine traditionelle Heilpflanze der Andenvölker, sie wird derzeit in die ganze Welt exportiert, was ihre Existenz zunehmend bedroht. Ratanhia wird hauptsächlich als Zahnpflegemittel gegen Karies und Parodontose eingesetzt. Die WELEDA AG arbeitet weltweit in verschiedenen Projekten mit anderen Partnern vor Ort zusammen, um so das Überleben der Pflanze weiterhin zu sichern. Lesen Sie zum Thema «Apotheke Regenwald» mehr in unserem Artikel «Die Heilkraft aus den Regenwäldern - Kostbarkeiten für die Gesundheit».

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!