Kastanien. Das Standardwerk zur Edelkastanie

...von Erica Bänziger

Kastanien

Maronen, auch Edelkastanien oder Esskastanien genannt, haben sich inzwischen vom «Arme-Leute-Essen» zu einer köstlichen und gesunden Spezialität gemausert. Die gehaltvollen Früchte haben jetzt Saison: Wird es hierzulande kalt, wärmt eine kleine Papiertüte mit heissen Kastanien Magen, Herz und Hände. Die delikaten Früchte bieten aber noch viel mehr. Sie bereichern den täglichen Speiseplan auf vielfältige Art und Weise. So lassen sich mit Kastanien nicht nur schmackhafte Hauptgerichte, Suppen und Süßspeisen auf den Tisch zaubern. Auch für vegetarische Speisen finden sie in der Alltagsküche reichlich Verwendung. Besonders für Allergiker und Menschen mit Zöliakie ist das aus den Kastanien hergestellte Mehl eine sinnvolle Alternative zum glutenhaltigen Weizen. Kastanienmehl eignet sich hervorragend zum Backen sowie für die Zubereitung von Crêpes, Pfannkuchen und Pizza - es kann fertig gekauft, aber auch leicht selbst hergestellt werden. Ausgehend von den alten Armeniern erfährt der Leser vieles über den geschichtlichen Siegeszug der Kastanie nach Europa. Bis in das 17. Jahrhundert galt die Kastanie als Hauptnahrungsmittel, bevor sie von der Kartoffel verdrängt wurde. So war sie in bestimmten Regionen der Schweiz sowie in den italienischen Alpentälern ein Ersatz- Nahrungsmittel bei großen Missernten. Nicht umsonst wird die Kastanie oft als das «Brot der Armen» bezeichnet. Nach dem historischen Abriss wendet sich das Buch den Eigenschaften der leckeren Nussfrucht in Form einer ausführlichen Warenkunde zu, auch Sortenvielfalt, Botanik und die gesunden Inhaltsstoffe werden detailliert vorgestellt. Es folgt ein umfangreicher Rezeptteil mit über 60 Gerichten. Allein die vielen Rezeptvorschläge wie Kastanienbrot mit Pinienkernen, Kastanien-Mais-Medaillons oder Kastanien-Fenchel-Eintopf mit Vanillearoma lassen dem Leser bereits beim Durchblättern das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Kastanien
von Erica Bänziger

Taschenbuch: 126 Seiten
Verlag: Fona Verlag

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!