Homöopathie für den Hund - Blasenentzündung

Eine Blasenentzündung (Zystitis) gibt es nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Hunden. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Die äußerst schmerzhafte Erkrankung sollte ernst genommen und immer behandelt werden.

Homöopathie für Hunde

Erkrankungen der Harnorgane wie Blasenentzündung sind beim Hund keine Seltenheit. In den meisten Fällen lassen sie sich jedoch gut behandeln. Die Ursachen sind oft Erkältungen, Bakterien oder eine überdehnte Blase - weil der Hund nicht die Möglichkeit hatte, rechtzeitig die Blase zu entleeren. Eine akute Blasenentzündung lässt sich in der Regel gut behandeln, eine Chronische hingegen kann nur schwer geheilt werden. Die Blasenentzündung ist äußerst schmerzhaft. Der Harn wird oft in kleinen Portionen, mitunter sind es nur Tropfen, unter Winseln abgesetzt. Der Vierbeiner zeigt unter Umständen Fieber, er hat wenig Appetit, dazu ist der Urin trübe verfärbt und kann mit Blut vermischt sein. Zunächst soll der Hund viel trinken, Wärme und Ruhe verringert den Schmerz. Außerdem sollten Sie in regelmäßigen Abständen Fieber messen, dabei liegt die normale Körpertemperatur eines Hundes zwischen 37,8 Grad Celsius und 39,2 Grad Celsius. Befindet sich die Körpertemperatur darüber, sollten Sie in jedem Fall einen kompetenten Therapeuten aufsuchen. Zudem gibt es einige homöopathische Mittel, die sich bei Auftreten einer akuten Blasenentzündung bewährt haben.

Achtung:
Liegt eine permanente Blasenblutung vor, die sich durch die unterschiedlichsten Behandlungsmethoden nicht beeinflussen lässt, dann sollten Sie nach vereiterten Backenzähnen Ausschau halten.

Hinweis:
Dieser homöopathische Ratgeber erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Sollte sich bei Ihrem Hund keine baldige Besserung einstellen, so scheuen Sie sich nicht, den Tierarzt oder Tierheilpraktiker aufzusuchen. Der Inhalt dieser Internetseiten ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und soll keinen Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete Tierärzte und Tierheilpraktiker darstellen.

Name Beschreibung
Aconitum D6 Der Hund hat heftige Schmerzen, sein Puls ist erhöht, er zittert und hat hohes Fieber. Der Krankheitszustand wurde durch trockene Kälte und trockenem Wind (kalter Nordostwind, auch als Aconitumwind bezeichnet) ausgelöst. Ihr Vierbeiner zeigt sich sehr unruhig, ängstlich und durstig. Aconitum D6, 3 x 5 Globulis in einem Zeitraum von 20 Minuten, danach 3 x 5 Globulis in weiteren Abständen von etwa 5 Stunden. Die Globulis werden direkt in das Maul des Tieres gegeben.
>> online bestellen
Cantharis D6 Benötigt Ihr Vierbeiner Cantharis, dann zeigen sich folgende Auffälligkeiten: Es besteht ein ständiger Harndrang, der sehr schmerzhaft ist, dabei werden nur wenige Tropfen trüben bis blutigen Urin ausgeschieden. Der Hund ist extrem unruhig, jammert ständig und möchte permanent vor die Tür gelassen werden. Die Hündin bleibt lange sitzen bzw. der Rüde bleibt lange stehen und presst nach dem Urinieren weiter. Der Hund hat heftige Schmerzen und zwar vor, während und nach dem Urinieren. Es besteht starker Durst. Geben Sie jede halbe Stunde 5 Globulis mit einer Maximaldosis pro Tag von 10 Gaben. Cantharis wirkt in der Regel sehr schnell und kann unter Umständen auch bei einem chronischen Geschehen wirksam sein.
>> online bestellen
Dulcamara D6 Bei Dulcamara (Bittersüsser Nachtschatten) steht am Anfang der Erkrankung eine Durchnässung mit längerer Abkühlung im Vordergrund. Hierbei finden sich vor allem große Mengen von Schleim, manchmal auch Eiter im Urin. Besserung bei Wärme in jeder Form. Dulcamara D6 zunächst alle halbe Stunde verabreichen bis Besserung eintritt. Danach 3 x täglich 5 Globulis in einem Zeitraum von etwa ein bis zwei Wochen.
>> online bestellen
Belladonna D12 Auslöser der Blasenentzündung ist kaltes Wetter. Der Beginn ist plötzlich. Es besteht trüber oder blutiger Urin. Nach langem Drücken geht tropfenweise der Urin ab. Es stellt sich Fieber ein. Die Haut des Hundes fühlt sich heiss an. Ihr Vierbeiner hat viel Durst und streckt vor Schmerzen den Rücken. Belladonna D12, 3 x 5 Globulis in einem Zeitraum von 20 Minuten, danach 3 x 5 Globulis in weiteren Abständen von etwa 5 Stunden. Die Globulis werden direkt in das Maul des Tieres gegeben.
>> online bestellen
Pulsatilla D12 Die Blasenentzündung tritt bei der Hündin vor, während oder nach der Läufigkeit auf. Es besteht eine mild verlaufende Entzündung. Die Entzündung kann entweder durch eine Infektion aus der entzündeten Vagina oder auch durch Kälte verursacht werden. Der Urin ist hell bis gelbbraun. Die Hündin hat wenig Durst und verliert den Urin tropfenweise. Vor Freude kann schon mal ein kleines Bächlein passieren. Pulsatilla D12 dreimal täglich 5 Globulis über einen Zeitraum von ein bis drei Wochen verabreicht, kann Abhilfe schaffen.
>> online bestellen
Natürliche Gesundheit für Hund und Katze

Dieser Leitfaden liefert eine unglaubliche Fülle an wertvollen Hinweisen zur Gesunderhaltung von Haustieren in ihren unterschiedlichen Lebensphasen. Die englische Ausgabe ist mit über 500.000 verkauften Exemplaren bereits ein Bestseller. Richard Pitcairn ist der wohl bekannteste homöopathische Tierarzt in den USA. Auf 600 Seiten gibt er wichtige Empfehlungen zur homöopathischen Behandlung und zu naturheilkundlichen Maßnahmen bei den häufigsten Erkrankungen von Hund und Katze. Die Gesundheit fängt bereits beim Tierfutter an. Kritisch hinterfragt Dr. Pitcairn dessen Zusammensetzung und gibt einfache Rezepte für selbstgemachte Tiernahrung sowie spezielle Hinweise für kranke Tiere. Dr. Pitcairn gibt Antworten auf viele Fragen: Wie wähle ich ein gesundes Tier? Wie pflege ich ein krankes Tier? Wie erfolgt die Sterbebegleitung? Die praktischen Behandlungshinweise reichen von Beschwerden wie Allergien, Haarausfall, Hauterkrankungen, Würmern, Appetitverlust, Durchfall, Husten und Augenerkrankungen über Vergiftungen und Notfälle, Epilepsie, Probleme nach Impfungen und Kastration bis zur Hüftgelenksdysplasie, Arthrose, Tumoren, feliner Leukämie, Toxoplasmose, Staupe und Verhaltensproblemen. Ein Ratgeber, der sowohl Tierhaltern als auch Therapeuten eine unglaubliche Fülle an wertvollen Tipps gibt.

Natürliche Gesundheit für Hund und Katze
Mit Homöopathie und Naturheilkunde
von Richard H. Pitcairn

Gebundene Ausgabe: 616 Seiten
Verlag: Narayana

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!