Homöopathie für Hunde - Buchbesprechung...

...Ein praktischer Leitfaden zur Erkennung und Behandlung von Hundekrankheiten

Homöpathie für Hunde

Seit über zweihundert Jahren findet die Homöopathie nach Samuel Friedrich Christian Hahnemann (1755 bis 1843) als Heilmethode und Ergänzung zur Schulmedizin ihre Verwendung. Zahlreiche Menschen haben bereits die unglaubliche Wirkung der homöopathischen Globulis, Tropfen, Tabletten oder Salben bei sich selbst erfahren und möchten damit auch ihren vierbeinigen Lebensbegleiter behandeln. Daher besteht bei vielen Hundebesitzern der Wunsch, ihre Tiere bei Krankheiten - wie etwa der Verdauungs- oder Geschlechtsorgane - mit möglichst nebenwirkungsarmen Arzneien zu versorgen.

Mit diesem Ratgeber wird dem interessierten Hundeliebhaber ein handliches Werk zur Verfügung gestellt, das eine breite Palette an Methoden für die Behandlung zuhause aufzeigt. Dabei stellt der weltweit anerkannte Experte Atjo Westerhuis aus seiner langjährigen Praxis homöopathische Arzneimittel zu vielen Krankheiten und Verletzungen zusammen, die sich nach seiner Erfahrung bewährt haben. Dabei erfährt der Leser das Wichtigste über die Wirkungsweise der Homöopathie und ihre Anwendung. Auch Dosierungsangaben zu den einzelnen Mitteln listet der Autor präzise auf. Zudem werden häufig vorkommende Arzneimittelbilder wie beispielsweise Arsenicum album, Argentum nitricum, Borax, Calcium carbonicum, Chamomilla, Hyoscyamus, Ignatia, Lycopodium, Nux vomica, Phosphorus, Pulsatilla oder Sepia eingehend besprochen.

Ein rundum gelungenes Buch!

Homöopathie für Hunde
Ein praktischer Leitfaden zur Erkennung und Behandlung von Hundekrankheiten
von A. H. Westerhuis

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Droemer Knaur

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!