Enders Homöopathische Hausapotheke

...von Norbert Enders

Enders Homöopathische Hausapotheke

Seit über zweihundert Jahren werden Menschen mit Hilfe der Homöopathie, die von Samuel Friedrich Christian Hahnemann begründet wurde, behandelt. Dieses Heilverfahren ist eine ganzheitliche Methode, bei der nicht nur die Krankheit selbst, sondern der ganze Mensch in Augenschein genommen wird. Homöopathische Mittel wirken ganzheitlich, sie führen zu einem körperlichen, seelischen und geistigen Wohlbefinden. Jede Arznei wird so ausgewählt, dass es zu dem Betroffenen passt. Die Homöopathie kann auch bei geringfügigen gesundheitlichen Beschwerden zur Selbstbehandlung eingesetzt werden, auch wenn man nur über ein begrenztes homöopathisches Wissen verfügt.

Der ganzheitliche Ratgeber «Enders' Homöopathische Hausapotheke» - erschienen im TRIAS Verlag - erläutert im ersten Teil die Grundsätze der Homöopathie. Im zweiten Teil befasst er sich mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern (z. B. Allergien, Kinderkrankheiten, Beschwerden im Kopfbereich, Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen oder Magen-Darm-Beschwerden). Im dritten Teil findet der Leser 65 wichtige Arzneien, die mit klar gekennzeichneten Abschnitten über Herkunft, Wirkung, Anwendung, Modalität, Potenzhöhe und Angaben zur Konstitution informieren. Gleichzeitig wird auch auf die Grenzen der therapeutischen Selbstbehandlung aufmerksam gemacht. Dr. med. Norbert Enders ist Arzt und Homöopath. Er studierte Medizin in Heidelberg, Lausanne und Tübingen und hat bereits mehrere Bücher und Ratgeber veröffentlicht. Seine homöopathische Ausbildung absolvierte er an der Wiener Schule unter Prof. Dr. med. Mathias Dorcsi.

Ein nützlicher Ratgeber für alle Einsteiger!

Enders' Homöopathische Hausapotheke
von Norbert Enders

Broschiert: 343 Seiten
Verlag: TRIAS

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!