Homöopathie für den Hund - Bindehautentzündung

Eine Bindehautentzündung (Konjunktivitis) zählt zu den häufig auftretenden Beschwerdebildern beim Hund. Einige Hunderassen haben dafür aufgrund von bestimmten anatomischen oder genetischen Faktoren sogar eine besondere Veranlagung. Hier können je nach Modalitäten verschiedene Homöopathika zum Einsatz kommen.

Bindehautentzündung beim Hund

Die Augen des Hundes sind durch die Augenlider geschützt. Innen sind sie mit einer Schleimhaut überzogen, auch Bindehaut (Konjunktiva) genannt. Genetisch bedingt leiden Hunderassen wie Cockerspaniel, Mops, Bulldogge, Deutsche Dogge oder Deutscher Boxer wegen ihrer Augen- und Lidform häufiger an einer Bindehautentzündung als andere Hundespezies. Dennoch sind die Ursachen für eine Bindehautentzündung auch häufig Zugluft, Staub, trockene Augen, bakterielle Infektionen, Virusinfektionen, Fremdkörper oder eine Allergie. Eine ansteckende Konjunktivitis zeichnet sich durch Parasiten, Viren oder Bakterien aus. Sammelt sich Eiter in den Augenwinkeln an und die Infektion ist stark und anhaltend, ist unbedingt ein Tierarzt aufzusuchen. Er wird dem Hund eine entsprechende Augensalbe verordnen. In der Regel ist eine Bindehautentzündung beim Hund jedoch harmlos und klingt nach etwa zwei Wochen ab.

0

Symptome einer Bindehautentzündung

Deutliche Merkmale für Konjunktivitis sind gerötete und tränende Augen. Der Augenausfluss kann klar und flüssig sein. Bei eitrigen Augen sind diese gelb und verklebt. Bei einer Virusinfektion können sich kleine Bläschen bilden, die für den Hund schmerzhaft, juckend und stechend sind. Auch eine Lichtscheu kann auftreten. Im Verlauf der chronischen Bindehautentzündung kann es zu einer dicken, gelbgrünen Absonderung kommen. Das Tier versucht sich mit seinen Krallen an den Augen zu kratzen. Die Schmerzhaftigkeit erkennen Sie auch, wenn der Hund berührungsempfindlich ist und die Augen zukneift.

Vorbeugung

Eine gesunde Ernährung und ein starkes Immunsystem verringern die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung. Ferner sollte das Körbchen keiner Zugluft ausgesetzt sein. Bei rassebedingten Entzündungen bzw. Fehlentwicklungen der Lider kann nur ein chirurgischer Eingriff gegen die chronisch entzündeten Augen Besserung bringen.

Wichtiger Hinweis!

Es gibt sehr viele Augensalben, daher sollten Sie nicht irgendeine Salbe verwenden. Eine falsche Augensalbe kann das Beschwerdebild verschlimmern. So kann zum Beispiel bei einer unsachgemässen Behandlung die Hornhaut verletzt werden. Als Erstmassnahme können Sie bei einer eitrigen Entzündung einen mit warmen Wasser getränkten Mulltupfer auf die Augenlider legen. Dann entfernen Sie vorsichtig an den Wimpern und an den Lidern haftende Eiterreste.

Bindehautentzündung beim Hund

Homöopathische Behandlung

Die gelisteten Homöopathika helfen bei einfachen Bindehautentzündungen!

NameBeschreibung
Aconitum D6Aconitum kann bei einer akuten Bindehautentzündung nützlich sein, wenn der Hund beispielsweise beim Autofahren seinen Kopf aus dem Fenster gestreckt hat. Das Homöopathikum wird bei Erkrankungen eingesetzt, die besonders durch kalten Wind oder Zugluft entstanden sind. Aconitium passt zu Hunden, die meist sehr lebhaft sind. Sie reagieren oft heftig und schnell, wenn sie erkranken. Dreimal eine Dosis von fünf Globuli in Abständen von 30 Minuten. Danach je nach Erfordernis dreimal täglich eine Dosis von jeweils fünf Globuli über einen Zeitraum von zwei Tagen. Tritt keine Besserung ein sollte ein Tierarzt konsuliert werden.
>> online bestellen
Allium cepa D6Allium cepa ist die Küchenzwiebel. Die Ursachen für diese Beschwerden sind meist Luftströme. Der Hund hat gerötete Bindehäute und einen wässrigen Ausfluss. Dieser Ausfluss ist nicht wundmachend. Allium cepa kann in Kombination mit Euphrasia D6 verabreicht werden. Dreimal täglich jeweils eine Dosis über einen Zeitraum von fünf bis sieben Tage lang einnehmen. Im Zweifelsfall sollten Sie einen Tierarzt konsultieren.
>> online bestellen
Apis D6Apis ist hilfreich bei einer akuten Bindehautentzündung, vor allem dann, wenn durch die Entzündungsneigung eine starke Schwellung aufgetreten ist. Es besteht eine Lichtempfindlichkeit, wässriger Ausfluss und Juckreiz. Meist handelt es sich um eine allergische Reaktion. Verschlimmerung durch lauwarme Umschläge. Besserung durch kühle Anwendungen. 3 x täglich jeweils 5 Globulis über einen Zeitraum von sieben Tage hinweg. Tritt keine Besserung ein, dann konsultieren Sie einen Tierarzt.
>> online bestellen
Argentum nitricum D6Das homöopathische Mittel passt zur begleitenden Behandlung bei einer chronischen Bindehautentzündung. Die Bindehäute sind geschwollen, rot und der Hund hat eitrige Absonderungen. Zusätzlich kann man zur Unterstützung Hepar sulfuris D12 mit verabreichen. Empfohlene Dosierung: 3 x täglich eine Gabe über einen Zeitraum von drei Wochen. Hepar sulfuris D12: 2 x täglich eine Gabe.
>> online bestellen
Belladonna D6Es besteht eine akute Bindehautentzündung. Die Augen sind sehr rot, trocken und geschwollen. Keinen Tränenfluss. Die Pupillen sind weit und der Hund ist lichtempfindlich. Ferner ist der Hund berührungsempfindlich und hat Schmerzen. Empfohlene Dosierung: 3 x täglich eine Gabe über einen Zeitraum von sieben Tagen.
>> online bestellen
Euphrasia D2Die Bindehäute sind stark gerötet und es besteht eine übermässige Tränenproduktion. Euphrasia passt oft zu einer allergischen Reaktion. Der Ausfluss kann wundmachend sein. Der Hund deutet Schmerzen an. Desweiteren ist eine Lichtempfindlichkeit zu beobachten. Oft Folge von Wind, Zugluft und Sonneinstrahlung. Ein milder Schnupfen kann sich dazu gesellen. Empfohlene Dosierung: 3 x täglich eine Gabe über einen Zeitraum von sieben Tagen.
>> online bestellen
Pulsatilla D6Eitrige Absonderungen. Es besteht ein Tränenfluss, die Lider sind verklebt, der Augenausfluss ist eitrig, mild, gelb und dick. Juckreiz ist ebenfalls vorhanden. Verschlimmerung durch Kälte. Besserung durch Wärme. Empfohlene Dosierung: 3 x täglich eine Gabe über einen Zeitraum von zwei Wochen. Kann mit Hepar sulfuris D12 kombiniert werden.
>> online bestellen

Hinweis:
Dieser homöopathische Ratgeber erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Sollte sich bei Ihrem Hund keine baldige Besserung einstellen, so scheuen Sie sich nicht, den Tierarzt oder Tierheilpraktiker aufzusuchen. Der Inhalt dieser Internetseiten ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt und soll keinen Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete Tierärzte und Tierheilpraktiker darstellen.

0
Natürliche Gesundheit für Hund und Katze

Dieser Leitfaden liefert eine unglaubliche Fülle an wertvollen Hinweisen zur Gesunderhaltung von Haustieren in ihren unterschiedlichen Lebensphasen. Die englische Ausgabe ist mit über 500.000 verkauften Exemplaren bereits ein Bestseller. Richard Pitcairn ist der wohl bekannteste homöopathische Tierarzt in den USA. Auf 600 Seiten gibt er wichtige Empfehlungen zur homöopathischen Behandlung und zu naturheilkundlichen Maßnahmen bei den häufigsten Erkrankungen von Hund und Katze. Die Gesundheit fängt bereits beim Tierfutter an. Kritisch hinterfragt Dr. Pitcairn dessen Zusammensetzung und gibt einfache Rezepte für selbstgemachte Tiernahrung sowie spezielle Hinweise für kranke Tiere.

Dr. Pitcairn gibt Antworten auf viele Fragen: Wie wähle ich ein gesundes Tier? Wie pflege ich ein krankes Tier? Wie erfolgt die Sterbebegleitung? Die praktischen Behandlungshinweise reichen von Beschwerden wie Allergien, Haarausfall, Hauterkrankungen, Würmern, Appetitverlust, Durchfall, Husten und Augenerkrankungen über Vergiftungen und Notfälle, Epilepsie, Probleme nach Impfungen und Kastration bis zur Hüftgelenksdysplasie, Arthrose, Tumoren, feliner Leukämie, Toxoplasmose, Staupe und Verhaltensproblemen. Ein Ratgeber, der sowohl Tierhaltern als auch Therapeuten eine unglaubliche Fülle an wertvollen Tipps gibt. Dr. Richard Pitcairn zeigt, warum er in seinem Fachgebiet so angesehen ist.

Dieses Buch sollte eine Pflichtlektüre für jeden sein, der echte und dauerhafte Gesundheit für seine Tiere anstrebt. Dr. med. vet. Larry A. Bernstein Ich schätze besonders die Abschnitte über Ernährung und Haltung, die für die Heilung von allergrößter Bedeutung sind. Der Behandlungsteil ist ein ausgezeichneter Leitfaden, was man tun kann, wenn ein Tier krank wird mit homöopathischen und pflanzlichen Behandlungsvorschlägen. Ich schlage immer noch in dem Buch nach, um Anregungen zu bekommen, wenn ich Hilfe bei meinen Patienten benötige, da es viele Schätze birgt. Dr. med. vet. Don Hamilton

Natürliche Gesundheit für Hund und Katze
Mit Homöopathie und Naturheilkunde
von Richard H. Pitcairn u. a.

Gebundene Ausgabe: 616 Seiten
Verlag: Narayana

Weitere Infos zu diesem Buch finden Sie unter: Rezensionen

0

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!