Hundesenioren mit Martin Rütter

...Zusammenleben mit Grauen Schnauzen

Hundesenioren mit Martin Rütter: Zusammenleben mit Grauen Schnauzen

In diesem Ratgeber wird das Alter des geliebten Vierbeiners besprochen. Es gibt Rassenunterschiede und ganz verschiedene Hundetypen - bei denen man nicht immer genau erkennen kann, wann das Seniorenalter beginnt. Dennoch hat es der Senior verdient, in Würde alt werden zu dürfen. Gerade in dieser Phase ihres Lebensabends haben die Hunde unterschiedliche Bedürfnisse. Der eine Hund mag bis ins hohe Alter gern Gassi gehen und laufen, der andere hingegen ist schon zufrieden, wenn er im Körbchen liegen und schlafen kann. So ist das Alter des Hundes mit vielen Einschränkungen verbunden.

Das Zusammenleben mit dem geliebten Vierbeiner am Lebensabend rückt auch das eigene Leben viel mehr ins Bewusstsein. Jeder Tag wird genossen, denn es könnte der Letzte sein. Der alte Hund hat es verdient, sich ausruhen und entspannen zu dürfen. Vor allem spielt die Ernährung und Haltung des Hundes in Bezug auf sein Alter eine Rolle. So führt Übergewicht beim alten Hund zu Herzkrankheiten, Diabetes und Gelenkserkrankungen. Gerade im hohen Alter erkranken die Fellnasen gerne an einer Niereninsuffizienz, bei dieser Erkrankung sollte immer ein Tierarzt zu Rate gezogen werden. Dieser wird je nach Hund die notwendige Therapie einleiten. Zudem werden dem interessierten Leser eine Menge an Erfahrungsberichten von Hundehaltern geboten, die im Buch über ihre vierbeinigen Senioren berichten.

Dieses Buch ist hilfreich, um besser auf die Veränderungen bei einem alten Hund einzugehen!

Hundesenioren mit Martin Rütter
Zusammenleben mit Grauen Schnauzen
von Martin Rütter und Andrea Buismann

Gebundene Ausgabe : 160 Seiten
Herausgeber : Franckh Kosmos Verlag;

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!