Himmlische Ingwerherzen...

...bezaubern jeden Weihnachtsgast! Exotischer Genuss mit Ingwer, Zimt, Cayennepfeffer und Muskatnuss.

Zutaten für Ingwerherzen:

  • 25 g Butter
  • 150 g Honig
  • 1 Ei
  • 400 g frisch gemahlenes Dinkelvollkornmehl
  • 1 Weinsteinbackpulver
  • 2 TL Ingwerpulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 MS Cajennepfeffer
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • Mandelplättchen
Ingwerherzen

Zubereitung:

Butter und Honig cremig rühren. Danach das Ei unter ständigem Rühren dazugeben. Das frisch gemahlene Dinkelvollkornmehl mit dem Backpulver und Ingwer, Zimt, Muskatnuss, Cayennepfeffer mischen. Das Mehl unter die Rührmasse geben und alles gut zusammenkneten, danach im Kühlschrank für einige Stunden ruhen lassen. Teig zwischen zwei Zellophanfolien auf einer Arbeitsfläche ausrollen, Folie abziehen und Herzen ausstechen. Mit Mandelplättchen verzieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Celsius auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen. Die Teigmenge ergibt etwa 50 Ingwerherzen.

Low-Carb-Weihnachtsbäckerei

Was wäre Weihnachten ohne Lebkuchen und Plätzchen, die durchs ganze Haus duften, ohne verzierte Kekse, Rumkugeln, Konfekt und Stollen? Auch Low-Carb-Fans müssen darauf nun nicht mehr verzichten! In ihrem neuen Ratgeber zeigt Beate Strecker, dass die Weihnachtsbäckerei auch mit wenigen Kohlenhydraten ein Hochgenuss für die ganze Familie ist - und dabei auch noch kinderleicht gelingt. Also, frei nach Rolf Zuckowski: '... Schmeißt den Ofen an - und ran.' Gelingt 100-prozentig! Wie in 'Backen für den Alltag' bewiesen; Über 20 zauberhafte Rezepte für die Low-Carb-Weihnachtsbäckerei; Wenige Zutaten, kinderleichte Vorbereitung, köstliches Gebäck; Infos zu Backzutaten mit ganz wenigen Kohlenhydraten und viel Geschmack; Praktische Gelingtipps auch für Gelegenheitsbäcker.

Low-Carb-Weihnachtsbäckerei
22-mal Kekse, Gebäck und Konfekt zur Weihnachtszeit
von Beate Strecker

Taschenbuch 68 Seiten
Verlag: Systemed Verlag