Aphthen - Geschwüre im Mund

Homöopathische Hausapotheke

Aphthen sind schmerzhafte, weiss-gelbliche Gebilde, die am Zahnfleisch, an der Innenseite der Lippen oder an der Zunge auftreten können. Die Ursachen für die Entstehung der harmlosen Geschwüre sind noch unbekannt. Nichtsdestotrotz kann übermäßiger Stress oder ein geschwächtes Immunsystem das Risiko von Aphten erhöhen. Auch kleine Verletzungen beim Zähneputzen oder Essen können die Schleimhautläsion erhöhen. Zudem kann ein Mangel Vitamin B12 oder Zink eine Rolle spielen. Die unten aufgeführten homöopathischen Mittel können in der Akutphase unterstützend eingreifen sowie die Häufigkeit der Geschwüre verringern.


Im Zweifelsfall zum Arzt!
 
Heilen die Geschwüre innerhalb von ein paar Tagen nicht von selbst ab, sollte ein Arzt aufgesucht werden. Dieser homöopathische Ratgeber erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit!

Name Beschreibung
Borax D6 Borax wirkt auf die Schleimhäute. Der Mund ist voller schmerzhafter Aphthen, vor allem dann, wenn etwas Gesalzenes oder Saures daran kommt. In der Mundhöhle sind kleine Bläschen vorhanden, die sich zu Geschwürchen entwickeln. Es herrscht eine starke Berühungsempfindlichkeit vor. Zudem können Abwärtsbewegungen Übelkeit und Ängstlichkeit verursachen. Dreimal täglich jeweils 5 Globulis einnehmen. Bei Besserung wird die Dosierung reduziert.
>> online bestellen
Acidum nitricum D12 Es sind Geschwüre mit unregelmäßigen Rändern vorhanden, die leicht zum Bluten neigen. Die Schmerzen haben einen stechenden Charakter wie von Splittern. Der Speichel kann mit Blut vermischt sein. Dreimal täglich jeweils 5 Globulis einnehmen. Bei Besserung wird die Dosierung reduziert.
>> online bestellen
Hydrastis D6 Hydrastis wirkt besonders gut auf die Schleimhäute. Geschwüre entstehen hauptsächlich auf der Innenseite der Unterlippe. Die Zunge ist oft geschwollen. Zudem besteht zäher, klebriger Speichel. Dreimal täglich jeweils 5 Globulis einnehmen. Bei Besserung wird die Dosierung reduziert.
>> online bestellen
Mercurius solubilis D12 Wer Mercurius benötigt, hat einen süßlich, metallischen Geschmack im Mund. Es besteht ein vermehrter Speichelfluss und dennoch ist die betroffene Person durstig. Es sind kleine Geschwüre mit unregelmäßigen Rändern vorhanden, die leicht bluten können. Die Schmerzen haben einen stechenden Charakter. Dreimal täglich jeweils 5 Globulis einnehmen. Bei Besserung wird die Dosierung reduziert.
>> online bestellen
Rhus toxicodendron D6 Das Zahnfleisch schmerzt. Es entwickeln sich Bläschen, die sich zu kleinen Geschwüren formatieren. Die Zunge ist oft rot und rissig. Dreimal täglich jeweils 5 Globulis einnehmen. Bei Besserung wird die Dosierung reduziert.
>> online bestellen

Äußerliche Anwendung


Ringelblumen-Tinktur eignet sich zur äußeren Behandlung von offenen Wunden. Aber auch bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum kann die Tinktur als Spülung eingesetzt werden. Zur Mundspülung wird ein Teelöffel der Tinktur mit 125 ml abgekochtem Wasser vermischt und entsprechend der Beschwerde angewendet.
Herstellung:
Die Blüten der Ringelblume werden in der Blütezeit von Juni bis November gepflückt und frisch zur Tinktur verarbeitet. Dabei werden frische Ringelblumenblüten in ein sauberes verschraubbares Glas gefüllt und mit 45prozentigem Alkohol (z. B. Kornbranntwein) übergossen. Drei bis vier Wochen an einem sonnigen und warmen Ort ziehen lassen. Gelegentlich schütteln. Danach abseihen und in dunkle Flaschen füllen.
Fertigpräparat:
Calendula-Essenz von Wala (Calendula officinalis, Flos rec. LA 20 %). Dieses Fertigpräparat wird angewendet zur Behandlung von oberflächlichen Entzündungen sowie zur Spülung von Wundhöhlen und entzündeten Schleimhäuten.
Mehr Infos zu «Calendula Essenz» finden Sie auf der Homepage der
Online-Apotheke: >> online bestellen

Homöopathische Notfallapotheke

Viele Auflagen wurden von der Homöopathischen Notfallapotheke bisher verkauft. Diese aktualisierte Auflage enthält zusätzlich einen Schnellwegweiser zum Herausnehmen, der die allerersten Mittel für Beschwerden von Abschürfung bis Zahnschmerz aufzeigt. In jahrelanger praktischer Erprobung hat Dr. med. Walter Glück eine Apotheke von 72 homöopathischen Arzneien zusammengestellt, die sich zur Linderung von plötzlich auftretenden Beschwerden sehr oft bewährt haben. In diesem Buch erfährt man alles, was man wissen muss, um die Mittel richtig anzuwenden. Die Krankheiten bzw. medizinischen Notfälle sind alphabetisch nach Beschwerdebildern geordnet, die dazugehörigen Symptome in tabellarischer Form anschaulich und praxisnah dargestellt.

Über den Autor
Dr. med. Walter Glück, geboren 1951, ist Arzt für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Homöopathie, Thermografie, Chirotherapie und Naturheilkunde. Zahlreiche Publikationen, ständige Vortragstätigkeit, Leiter homöopathischer Arzneimittelprüfungen, Lehrbeauftragter für Komplementärmedizin an der Donau-Universität Krems.

Homöopathische Notfallapotheke.
Selbsthilfe in Akutfällen
von Walter Glück

Verlag: Orac-Verlag
ISBN-10: 3701505314

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!