Hausapotheke: Homöopathie bei Migräne

Migräne ist ein weitverbreitetes und vielschichtiges Leiden. Viele verschiedene Ursachen können dafür verantwortlich sein. Je nach Migräneursache können homöopathische Mittel unterstützend eingesetzt werden.

Chelidonium (Schöllkraut)
Chelidonium (Schöllkraut)

Weltweit leiden etwa zehn Prozent der Bevölkerung unter Migräne. Frauen sind davon weitaus häufiger betroffen als Männer. Bei der Migräne handelt es sich nicht nur um einen starken Kopfschmerz, sondern sie zählt zu den neurologischen Erkrankungen und schränkt die Lebensqualität der Betroffenen erheblich ein. Die genauen Auslöser, die zu Migräne führen sind nicht bekannt, dennoch gibt es verschiedene Theorien, was ihre Ursachen betrifft. So wird angenommen, dass es sich dabei um eine Fehlfunktion im Botenstoff-Haushalt des Gehirns handelt, die mit Durchblutungsstörungen einhergeht. Aber auch erweiterte Blutgefäße, eine gesteigerte Erregbarkeit der Hirnnerven sowie genetische Faktoren werden diskutiert. Ferner gibt ein Großteil der Migränepatienten während einer Anamnese zu verstehen, dass verschiedene Auslöser wie beispielsweise hormonelle Schwankungen im Zuge der Monatszyklen, Wechseljahre und Menopause, Schlafmangel, Stress, Wetterfühligkeit sowie histaminhaltige Lebensmittel die Migräne begünstigen. Diese Beschwerden bezeichnet man im Migränekontext als Triggerfaktoren (Schlüsselreize). Sie sind jedoch nicht als direkte Ursache verantwortlich, da bei Migräne eine physiologische Vordisposition zugrunde liegt.

Symptome:
Ein Migräneattacke äußert sich meist in allmählich zunehmenden einseitigen, unerträglichen Kopfschmerzen, die im Allgemeinen 4 bis 72 Stunden anhalten können. Dabei treten Nebenerscheinungen wie Erbrechen, Übelkeit, Licht-, Geräusch- und Geruchsempfindlichkeit sowie motorische Störungen auf. Aber auch Ängste und innere Unruhe können zu einem unangenehmen Begleiter werden. Eines der Migränebeschwerden kann die sogenannte «Aura» sein. Hierbei stellen sich weitere zusätzliche Symptome wie beispielsweise Sehstörungen, Flimmern vor den Augen, Sprachstörungen oder Empfindungsstörungen in Händen oder Füßen ein.

Therapeutische Möglichkeiten:
Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e.V. (DMKG) informiert über die heutigen Möglichkeiten zur Bekämpfung von Kopfschmerzen und Migräne und spricht Therapie- und Prophylaxeempfehlungen aus.

Wichtiger Hinweis:
Bei starken Kopfschmerzen bzw. Migräne mit nachfolgender Schwäche und Erschöpfung wenden Sie sich an einen Arzt. Migräne ist ein komplexes Krankheitsbild. Oft treten Migränesymptome auf, die auf andere Erkrankungen hindeuten können. Daher ist es wichtig, dies ärztlich abklären zu lassen. Alle angegebenen Arzneimittel-Informationen vermitteln nur einen allgemeinen Überblick über deren Anwendung und können keinesfalls eine fachliche Beratung durch Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker ersetzen. Im Bedarfsfall sollten Sie einen Spezialisten aufsuchen.

Die folgenden Homöopathika können zur unterstützenden Behandlung bei Migräne hilfreich sein.

Name Beschreibung
Argentum nitricum Argentum nitricum (Silbernitrat) gehört in der Homöopathie zu den wichtigsten Konstitutionsmitteln. Argentum nitricum-Typen weisen bei Migräne das Gefühl auf, als wenn sich der Kopf in einem Schraubstock befindet. Dabei haben sie meist kalte Hände und Füße, die mit einem Taubheitsgefühl einhergehen. Alles verschlimmert sich durch Aufregung, liegen auf der linken Seite, Wärme und stickige Räume, Süßigkeiten, nasses und kaltes Wetter, hohe Erwartungsspannung und seelische Belastung. Verbesserung durch festen Druck auf den Kopf sowie frische Luft.
>> online bestellen
Acidum picrinicum Geistige Erschöpfung durch Überarbeitung. Die Schmerzen beginnen oft im Nacken. Alles wird einem zuviel. Müde am Tage und schlaflos evtl. sogar unternehmungslustig in der Nacht. Mittel auch gut bei Schulkindern! Verschlimmerung der Symptome in warmen Räumen. Frische Luft, kühle Räume, Liegen und viel Ruhe bringen Besserung.
>> online bestellen
Chelidonium Chelidonium kann bei Migräne wirksam sein, wenn eine Leber- oder Gallenerkrankung vorherrscht. Es bestehen Kopfschmerzen und Taubheitsgefühle am Körper; dies kann im Zusammenhang mit einer Lebererkrankung gesehen werden. Der Migränekopfschmerz wird oft durch Wetterumschwünge von Warm zu Kalt ausgelöst. Die Schmerzen treten bevorzugt auf der rechten Seite auf. Die Migräne verschlimmert sich morgens, bei Kälte und Berührung. Durch das Trinken von warmen Getränken verbessern sich die Beschwerden.
>> online bestellen
Ignatia Ignatia ist in der Homöopathie ein wichtiges Konstitutionsmittel. Menschen, die auf das Mittel ansprechen, sind in der Regel sehr sensibel, intelligent und neigen mitunter auch zur Hysterie. Sie leiden meist unter Liebeskummer, Trauer oder Heimweh und tragen oft Verlassenheitsgefühle in sich. Bei Migräne haben die Ignatia-Typen das Gefühl, als wenn sich ein Nagel im Kopf befinden würde. Die Schmerzen sind dabei bohrend. Nach einer akuten emotionalen Erschütterung (z. B. Trauer) treten bei Ignatia-Menschen Schmerzen nicht nur am Kopf auf, sondern auch an anderen Stellen des Körpers. Nikotin und Kaffee sowie Sorgen verschlechtern den Zustand. Besserung tritt durch Liegen auf der schmerzhaften Seite ein.
>> online bestellen
Lachesis Lachesis ist ebenfalls ein bedeutendes Konstitutionsmittel. Vor allem bei Wechseljahresbeschwerden (z. B. Hitzewallungen, Ängste, Schwitzen und Frieren) und Kreislaufschwäche zeigt es eine gute Wirkung. Die Migräneattacken treten vor allem bei Wetterkapriolen auf, die von Kälte zu Hitze wechseln. Dabei fühlt sich der Kopf heiss und schwer an, der restliche Körper hingegen ist kalt. Die Schmerzen verschlimmern sich durch Sonne, das Liegen auf der linken Seite, Engegefühl am Hals sowie in den Wechseljahren. Frische kühle Luft verbessert den Zustand.
>> online bestellen
Lycopodium Auch Lycopodium zählt zu den bekannten Konstitutionsmitteln. Menschen, die Lycopodium benötigen, sind zwar gerne in Gesellschaft, aber bei Missstimmungen suchen sie die Einsamkeit. Wenn Lycopodium-Menschen aus irgendwelchen Gründen Dankbarkeit gezeigt wird, brechen sie gerne in Tränen aus. Oft haben sie Angst davor, in Stresssituationen oder unter einer schweren seelischen Last zusammenzubrechen. Sie sind oft unsicher, zeigen dies aber nach außen nicht. Mitunter sind sie auch sehr rechthaberisch und lassen keine andere Meinung gelten. Die Migräne äußert sich bei ihnen mit pochenden und klopfenden Schmerzen im Hinterkopf, die bis in die Schläfen ziehen. Beengende Kleidung, extreme Hitze und Kälte, geistige Arbeit sowie der Genuss von Wein verschlimmern die Schmerzen. Frische Luft, moderate Bewegung und warmes Essen verbessern die Symptome.
>> online bestellen
Pulsatilla Stechende Kopfschmerzen in Stirn und über den Augen; oft Schmerzen auf der rechten Seite. Es besteht Schwindel. Die Betroffenen sind sanft, launisch und unzufrieden. Kopfschmerzen morgens schlimmer. Wärme und geistige Anstrengung verstärken die Schmerzen. Besserung der Symptome durch frische Luft, Bewegung und Zuwendung.
>> online bestellen
Migräne ade!

Erstmals beleuchtet ein Arzt das Thema „Migräne“ mithilfe der Traditionellen Chinesischen Medizin und der naturwissenschaftlichen Medizin. Selbst wer schon lange unter Migräne leidet, dem liefert dieses Buch klar beschriebene Zusammenhänge, die ein völlig neuartiges Verständnis zu dieser Krankheit eröffnen. Dr. Selz versteht die Migräne als Ausdruck einer Organschwäche und nicht als unkontrolliert auftretende Erkrankung. Anhand von Praxisbeispielen erklärt der Autor mögliche Ursachen und die Beteiligung innerer Organe sowie die Abhängigkeit der Migräne von dem individuellen Hormonspiegel. Bis heute liefert kein medizinisches Lehrbuch, was Dr. Selz in diesem Buch einfach und verständlich darstellt. Sein ganzheitlicher Ansatz ermöglicht ihm die gezielte und systematische Behandlung von Migräne.

Frustriert von der rein symptomatischen Behandlung mit Schmerzmitteln, fand er neue Möglichkeiten zur Diagnostik und Therapie. Dabei kommen ihm seine jahrelangen Erfahrungen an einer Schwerpunktklinik für Migräneerkrankte zugute. Um seinen Patienten zu helfen, verbindet Dr. Selz das Wissen zweier Kulturen und setzt auf moderne Untersuchungsmöglichkeiten. Dieses Werk zeigt Ihnen Wege aus der Migränehölle in ein schmerzfreies Leben.

Migräne ade!
Das neue Migräneverständnis nach Dr. Selz
von Ulrich Selz

Gebundene Ausgabe: 280 Seiten
Verlag: caralin Verlag

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!