Hausapotheke: Hexenschuss / Lumbago

Nux vomica
Nux vomica

Sie heben einen Gegenstand mit vornübergebeugtem, rundem Rücken und plötzlich schießt Ihnen ein blitzartiger Schmerz ins Kreuz. Der Schmerz fährt ein und Sie sind kaum in der Lage, sich aus Ihrer gebückten Haltung zu erheben. Dieses Ereignis ist ein klassischer Fall von Hexenschuss - im medizinischen Fachjargon auch als Lumbago, akute Lumbalgie oder akutes Lenden-Wirbel-Syndrom (LWS-Syndrom) bezeichnet. Die Ursachen hierfür können vielfältig sein, sie sind jedoch immer auf eine Schädigung der Wirbelsäule und ihrer Bänder zurückzuführen. Meistens sind die Wirbelgelenke blockiert, vor allem durch falsche Bewegungen. Aber auch Bandscheibenprobleme können beim Hexenschuss mit verantwortlich sein. Typisch für den Hexenschuss ist die plötzliche, schmerzhafte Verspannung der tiefen (segmentalen) Rückenmuskeln. Diese Reaktion soll einerseits die Wirbelsäule vor weiteren Schäden schützen, andererseits verringert sie aber die Durchblutung und führt zu Schmerzen.

Einflüsse die das Risiko eines Hexenschusses begünstigen

  • Kälte im Rückenbereich (Zugluft oder durchgeschwitzte Kleidung)
  • Langes Sitzen, dadurch schlechtere Durchblutung in Muskeln und Gelenken
  • Heben von Lasten mit vornübergebeugtem Oberkörper oder plötzliche, unerwartete Drehbewegungen der Wirbelsäule

Im Zweifelsfall zum Arzt bzw. Notarzt
Ein Arztbesuch bzw. Notarzt wird notwendig, wenn neben starken Schmerzen zusätzlich Taubheitsgefühle und/oder Missempfindungen an den Innenseiten der Oberschenkel sowie Schwäche oder Lähmung der Waden auftreten.

Hinweis
Eine homöopathische Selbstbehandlung bei Hexenschuss ist bei leichten Beschwerden möglich. Die homöopathischen Mittel wirken nur dann, wenn man die akuten Schmerzsymptome genau beobachtet. Sind jedoch bereits degenerative Veränderungen an den Bandscheiben oder Wirbelkörpern vorhanden, führt eine ausführliche Anamnese und Repertorisation bei einem Homöopathen zum Mittel der Wahl. Dieser homöopathische Ratgeber erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit!

Name Beschreibung
Arnica Arnika ist hilfreich, wenn ein Hexenschuss durch eine Verletzung entstanden ist. Es ist das erste Mittel bei jeder Verletzung. Die betroffene Person fühlt sich zerschlagen wie nach großer Anstrengung.
>> online bestellen
Aconitum Es ist das erste Mittel welches in Frage kommt. Scharfe Kreuzschmerzen, durch Aufenthalt in kaltem, trockenen Wetter sowie durch Zugluft noch verschlimmert.
>> online bestellen
Agaricus Die Schmerzen fühlen sich an, wie von einer Ermüdung heraus (als ob man sich anhaltend gebückt hätte). Der Rücken ist steif und das Hinunterbeugen verschlechtert den Zustand. Die Wirbelsäule ist empfindlich auf die geringste Berührung. Die Schmerzen verstärken sich durch Stehen und Herumgehen. Der Betroffene mag keine Kälte und fühlt sich morgens schlechter. Entlang der Wirbelsäule beteht ein Gefühl, als wenn Ameisen darauf laufen würden.
>> online bestellen
Bryonia Schmerzen treten bei kaltem, trockenem Wetter auf, die sich bei der leisesten Bewegung verschlimmern. Kreuzregion ist sehr berührungsempfindlich. Die betroffene Person ist mürrisch, verdrießlich und abweisend.
>> online bestellen
Nux vomica Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich, die durch eine Erkrankung der Wirbelsäule entstanden sind. Die Beschwerden sind Folge von Kälte oder Verspannung durch Überarbeitung und Ärger. Die betroffene Person ist schnell gereizt und jähzorning. Der Hexenschuß wird bei Bewegung schlimmer.
>> online bestellen
Rhus toxicodendrom Starke Steifheit und Schmerzen im Kreuz. Die Schmerzen werden geringer durch Liegen auf dem Rücken und auf einer harten Unterlage. Es besteht das Gefühl, als ob ein Teil des Rückens wie abgebrochen sei. Der Nacken ist steif. Durch leichte Bewegung bessern sich die Symptome. Eine Verschlimmerung tritt nach Ruhe und feuchtkaltem Wetter auf.
>> online bestellen
Homöopathische Notfallapotheke

Viele Auflagen wurden von der Homöopathischen Notfallapotheke bisher verkauft. Diese aktualisierte Auflage enthält zusätzlich einen Schnellwegweiser zum Herausnehmen, der die allerersten Mittel für Beschwerden von Abschürfung bis Zahnschmerz aufzeigt. In jahrelanger praktischer Erprobung hat Dr. med. Walter Glück eine Apotheke von 72 homöopathischen Arzneien zusammengestellt, die sich zur Linderung von plötzlich auftretenden Beschwerden sehr oft bewährt haben. In diesem Buch erfährt man alles, was man wissen muss, um die Mittel richtig anzuwenden. Die Krankheiten bzw. medizinischen Notfälle sind alphabetisch nach Beschwerdebildern geordnet, die dazugehörigen Symptome in tabellarischer Form anschaulich und praxisnah dargestellt.

Über den Autor
Dr. med. Walter Glück, geboren 1951, ist Arzt für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Homöopathie, Thermografie, Chirotherapie und Naturheilkunde. Zahlreiche Publikationen, ständige Vortragstätigkeit, Leiter homöopathischer Arzneimittelprüfungen, Lehrbeauftragter für Komplementärmedizin an der Donau-Universität Krems.

Homöopathische Notfallapotheke.
Selbsthilfe in Akutfällen
von Walter Glück

Verlag: Orac-Verlag
ISBN-10: 3701505314