Durchfall - wenn der Darm verrückt spielt

Der Darm verarbeitet täglich große Mengen der zugeführten Lebensmittel. Dabei muss er die Nährstoffe mit Hilfe von Verdauungsenzymen in ihre Bestandteile trennen und dem Körper zuführen, den Wasserhaushalt regulieren sowie Unverdauliches ausscheiden. Außerdem ist er das Zentrum unserers Abwehrsystems, in dem sich etwa 80 Prozent aller Immunzellen befinden. So ist es nicht verwunderlich, dass er gelegentlich rebelliert.

Fliegenpilz - Agaricus
Fliegenpilz - Agaricus

Das Auftreten von mehrmals täglich breiartigem bis flüssigem Stuhl ist wie die Verstopfung keine Krankheit, sondern ein Symptom einer gesundheitlichen Störung. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. So können Infektionen (z. B. Darmgrippe, Ruhr, Cholera), verdorbene Lebensmittel oder verunreinigtes Wasser, entzündliche Darmerkrankungen (z. B. Colitis ulcerosa, Morbus Crohn), seelische Störungen (z. B. Angst, Stress), Antibiotikatherapie, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten (z. B. Milchzuckerunverträglichkeit) oder Alkohol- und Nikotinmissbrauch die auslösenden Faktoren sein. Durch starken und langanhaltenden Durchfall - im medizinischen Sprachgebrauch Diarrhoe genannt - verliert der Körper viel Flüssigkeit und lebenswichtige Mineralien. Dies kann zu schwerwiegenden Folgen wie beispielsweise Austrocknung und Kreislaufproblemen führen. In diesen Fällen sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Dies gilt auch, wenn der Stuhl Blut enthält oder die Erkrankung von anderen Beschwerden wie Fieber und Gliederschmerzen begleitet wird. Auch bei Säuglingen und alten Menschen ist eine ärztliche Behandlung dringend erforderlich. Leichte Durchfallerkrankungen hingegen können bei Erwachsenen meist gut mit einem homöopathischen Mittel behoben werden.

Zum Arzt!

  • Wenn der Durchfall länger als zwei Tage dauert!
  • Wenn der Stuhl Blut enthält!
  • Wenn die Durchfälle chronisch wiederkehren!
  • Wenn Sie keine Flüssigkeit zu sich nehmen können!
  • Wenn Sie an Gewicht verlieren und sich nicht besonders wohl fühlen.
  • Wenn die Beschwerden nach einem Aufenthalt in südlichen Ländern entstanden sind.
  • Wenn Sie unter häufigem Durchfall, Verstopfungen und unregelmäßiger Darmentleerung leiden.

Lesen Sie zum Thema «Durchfall» mehr in unserem Artikel «Die natürliche Reiseapotheke».

Name Beschreibung
Agaricus Plötzlich auftretender Durchfall, der nicht besonders gut riecht. Die Winde sind geruchlos. Es bestehen stechende Leibschmerzen. Der Betroffene hat das Gefühl, als ob er von "Eisnadeln" gestochen wird. Die Symptome treten gerne nach Verkühlung und nach Aufregung auf.
>> online bestellen
Argentum nitricum Durchfall wegen Examens- bzw. Prüfungsängsten oder Lampenfieber. Auch durch das Eintreten von Panikattacken können sich die Beschwerden einstellen. Zudem sind Blähungen, die durch Aufstoßen nicht besser werden mit vorhanden. Es besteht starkes Verlangen nach Salzigem, Süßem und Kaltem. Warmes Wetter verschlechtert den gesamten Zustand. Frischluft und Kälte bringen gewöhnlich eine allgemeine Erleichterung.
>> online bestellen
Arsenicum album Es werden kleine Mengen Stuhl ausgeschieden, der Stuhl hat eine dunkle Farbe, ist schleimig und hat einen üblen Geruch. Krämpfe und brennende Schmerzen entstehen im Enddarm. Der Kranke ist ängstlich und ruhelos. Hat großen Durst, trinkt häufig aber nur kleine Schlucke. Der Kranke hat eine starke Blässe und ist kaltschweißíg.
>> online bestellen
Colocynthis Durchfall mit Fieber. Es kommt zu heftigen Bauchkrämpfen. Die Nahrung wird unverdaut entleert. Winde erleichtern nicht die Symptome. Es ist ein bitterer Mundgeschmack vorhanden. Verschlimmerung bei heißem Wetter, Milch und Obst. Besserung durch Zusammenkrümmen.
>> online bestellen
Podophyllum Frühmorgens auftreten eines wässrigen Durchfalles, der übelriechend ist. Der Durchfall ist schmerzlos. Sommerdurchfall! Der Betroffene ist schlapp und erschöpft. Es befinden sich Zahneindrücke auf der Zunge. Nach dem Essen tritt Stuhlgang ein, der mit Bauchschmerzen einhergeht. Besserung durch warme Leibwickel und Zusammenkrümmen.
>> online bestellen
Veratrum album Hier sind wäßrige, erschöpfende Durchfälle mit anschl. Ohnmachtsgefühl vorhanden. Der Patient ist kaltschweißig, klagt über Übelkeit und hat krampfende Leibschmerzen. Er hat verdorbene Nahrung zu sich genommen. Gefahr von Kreislaufkollaps ist vorhanden. Der Kranke hat ein Durst- und Hungergefühl, dennoch wird alles wieder erbrochen. Die geringste Bewegung verschlimmert alles.
>> online bestellen
Enders Homöopathische Hausapotheke

Seit über 200 Jahren hat sich die Homöopathie als Behandlungsmethode bewährt. Denn dabei mobilisieren Sie gezielt Ihre Abwehrkräfte und überwinden Beschwerden und Krankheiten aus eigener Kraft. 366 Beschwerden von Kopf bis Fuß: Ob Allergie, chronische Erkrankung oder Verletzungen - für (fast) jedes Problem gibt es Hilfe. Durch die übersichtliche Gliederung nach Körperbereichen und die bildhaften "Steckbriefe" finden Sie sicher und schnell zum richtigen Mittel. Die 65 wichtigsten Arzneimittel: Erfahren Sie alles Wichtige über die Ausgangssubstanzen - ihre Herkunft und Wirkungsweise, ihre Anwendung und Dosierungen. Übersichtstabellen für schnelles Nachschlagen: Akuthilfen, Haus- und Reiseapotheke, Arznei und Anwendungsgebiete. Mit diesem Handbuch finden Sie sicher und rasch das richtige Mittel - für sich und Ihre Familie.

Enders' Homöopathische Hausapotheke
von Norbert Enders

Broschiert: 343 Seiten
Verlag: TRIAS

Weitere Infos zu diesem Buch finden Sie unter: Rezensionen

Diesen Beitrag in den Social Media teilen!