Pflanzensteckbrief: Leonurus cardiaca L.

Herzgespann - gut fürs Herz

Herzgespannkraut (Leonurus cardiaca)

Das Herzgespannkraut (Leonurus cardiaca) wird bereits 1485 im ersten deutschsprachigen Kräuterbuch, dem «Gart der Gesundheit» von Peter Schöffer (1425 - 1503), als Heilmittel bei Herzkrankheiten erwähnt. Dort empfiehlt er das «Hertzgespann» gegen Magendrücken, bei Engbrüstigkeit, Herzzittern sowie Herzkrämpfen, und schreibt über die «cordiata» im mittelalterlichen Stil: «diss krut gestoissen und den safft genutzet benympft das wee dess hertzen und machet dem hertzen gut geblüde». Zweihundert Jahre später, berichtet der Regensburger Apotheker Johann Wilhelm Weinmann (1683-1741) in seinem Pflanzenbuch mit dem Titel «Phytanthoza Iconographia», (zu deutsch: «Bildliche Beschreibung von Pflanzen und Blumen») ebenfalls über die gesundheitsfördernen Eigenschaften des Krauts bei Herzklopfen und Herzstechen. Die Wirkweise des Lippenblütlers wurde jedoch erst heute wissenschaftlich erforscht und bestätigt.

Namen aus dem Volksmund

Löwenschwanz, Löwenschweif, Bärenschweif, Herzheil, Herzgold, Herzkraut, wildes Mutterkraut, Wolfskraut, Herzgesperr, Engeltrank, Herzkraut, Wolfstopa, Schwanzchrut.

Botanik, Inhaltsstoffe und Wirkungen

Herzgespannkraut (Leonurus cardiaca)

Herzgespann zählt wie Andorn oder Wolfstrapp zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Die bis zu 1,50 Meter hoch werdende Staude ist in Asien und Sibirien beheimatet. In Europa wurde die Pflanze eingebürgert und in Bauern- und Kräutergärten angebaut. Das Kraut kommt heute nur noch vereinzelt an Zäunen, Wegrändern und Schuttplätzen vor. Mittlerweile gehört es zu den streng geschützten Pflanzen. Für pharmazeutische Zwecke wird es seit einigen Jahren in Feldkulturen gezüchtet. Aber auch das Saatgut ist im Handel erhältlich, so dass die Pflanze gut im eigenen Kräutergarten angebaut werden kann. Aus dem kurzen Wurzelstock der Pflanze entwickeln sich mehrere aufrechte, vierkantige, gerillte Stängel, die mit gegenständigen, ovalen und gezähnten Blättern bewachsen sind. Die kleinen blaßroten Lippenblüten sind in Scheinquirlen angeordnet, sie blühen zwischen Juli und August. Die oberen Teile werden zur Blütezeit geerntet, anschließend in Bündeln mit Kopf nach unten an der Luft im Schatten getrocknet. Danach wird das Kraut aromageschützt aufbewahrt. Der Geschmack ist leicht bitter. Herzgespann enthält Bitterstoffe, geringe Mengen ätherisches Öl, entzündungshemmende Gerbstoffe, Flavonoide, herzstärkende Iridoidglykoside und wenig Alkaloide. Herzgespann hat beruhigende Eigenschaften bei Nerven- und Herzstörungen. Außerdem führen die Inhaltsstoffe zu einer blutdruckausgleichenden Wirkung und entlasten somit das Herz.

Herzgespann in der Volksheilkunde sowie heutige Anwendungsgebiete

Die Volksmedizin empfiehlt  das Kraut zur Stärkung des Herzens in Kombination mit Weißdorn und Baldrian. Herzgespannkraut wird unterstützend bei nervösen Herzbeschwerden, starkem Herzklopfen vor allem im Liegen und bei Engegefühl in der Brust eingesetzt. Außerdem findet Herzgespann bei nervöser Unruhe, klimakterische Beschwerden mit Hitzewallungen, leichter Überfunktion der Schilddrüse sowie bei Blähungen, Magen- und Darmstörungen weitere Anwendungsgebiete.

Darreichungsformen, Dosierung und Nebenwirkungen

  • Tee, Teemischungen, Tinktur, Urtinktur, Homöopathika, Fertigarzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel (z. B. Biovital classic)
  • Das Kraut (Leonurus cardiacea herba) lässt sich mit anderen Teedrogen gut kombinieren - z. B.  mit Weißdorn, Baldrian, Melisse oder Hopfen.
  • Bei Vorliegen einer Schilddrüsenüberfunktion kann ein Tee - nach Absprache des Arztes - aus Herzgespann, Melisse, Baldrian und Wolfstrapp eingenommen werden.
  • Die mittlere Tagesdosis der Droge beträgt 4,5 Gramm. Herzgespann kann über einen Zeitraum von 8 bis 10 Wochen angewendet werden.
  • Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine Nebenwirkungen zu erwarten.
  • Bei Überdosierung kann es zu Erbrechen, Durstgefühl und Leibschmerzen kommen.
  • Gegenanzeigen sind derzeit keine bekannt.


Herzgespann-Rezepturen und Nahrungsergänzung


Herzgespann
Herzgespann-Tee


Ein zubereiteter Tee aus Herzgespann wird in der Pflanzenheilkunde bei nervöser Unruhe und Herzbeschwerden, Herzklopfen, zu schnellem Puls, Angstgefühlen, Hitzewallungen, Beklemmungen, Schilddrüsenüberfunktion und starken Kopfschmerzen empfohlen. Ferner wird das Kraut angewendet bei Blähungen, Magendrücken und Magen-Darm-Beschwerden.
Zubereitung:
Ein Teelöffel feingeschnittenes Kraut mit 150 ml heißem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und anschließend abseihen. Zweimal täglich jeweils eine Tasse trinken.
Nebenwirkungen und Gegenanzeigen: Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Bei Überdosierung kann es zu Erbrechen, Durstgefühl und Leibschmerzen kommen.

Herzgespann-Kräutertee - Jetzt bestellen bei AMAZON

Schilddrüsenausgleichende Teemischung

Eine Rezeptur für eine Schilddrüsenausgleichende Teemischung mit Herzgespann (Leonuri herba), Wolfstrappkraut (Lycopi herba), Baldrianwurzel (Valerianae radix), Melissenblätter (Melissae folium) und Lavendelblüten (Lavandulae flos) finden Sie in unserem Artikel:
«Lycopus europaeus: Ein Kraut für Herz und Schilddrüse»

      

Biovital Classic
Jetzt bestellen bei
medpex

Herzgespann
Biovital Classic  - für ein starkes Herz

Biovital Classic wird traditionell angewendet zur Besserung des Allgemeinbefindens und zur Unterstützung der Herz-Kreislauf-Funktion. Das Nahrungsergänzungsmittel enthält pflanzliche Herz-Aktivstoffe (Weißdorn und Herzgespann), blutbildendes Eisen, Vitamin C sowie Vitamine aus der B-Gruppe.

Einnahmeempfehlung:
Biovital Classic sollte regelmäßig dreimal täglich eingenommen werden. Die Einzeldosierung von jeweils 20 Milliliter entspricht einem kleinen Likörglas.
Achtung:
Biovital Classic enthält 15,5 Vol. % Alkohol. Hierzu sowie auch zu Nebenwirkungen und Gegenanzeigen bitte die Packungsbeilage beachten!

Mehr Infos zu «Biovital Classic» finden Sie auf der Homepage der
Online-Apotheke: >> online bestellen

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, daß die Inhalte im «Forum-Naturheilkunde» keinen Ersatz für eine medizinische Beratung und Behandlung durch eine professionelle Fachkraft darstellen. Suchen Sie im Bedarfsfall immer einen Arzt oder Heilpraktiker auf. Auch bei der Anwendung von Arzneimitteln sollten Sie in jedem Fall die Packungsbeilage des Herstellers genau durchlesen und beachten.

Herzgespann Kräutertee
Jetzt bestellen bei
AMAZON

Indigo Herbs - Echtes Herzgespann loser Kräutertee - 50 g
von Indigo Herbs
Preis bei 100 g 6,29 Euro
Dieser pflanzliche Inhaltsstoff wurde sorgfältig ausgewählt und getrocknet, um die natürlicherweise in der Pflanze angetroffenen Bestandteile zu erhalten.
Qualitätssicherung nach ausgezeichnetem Standard von Indigo Herbs. Hochwertige, wiederverschließbare, lebensmittelgeeignete Verpackung für maximale natürliche Frische.

Jetzt bestellen bei AMAZON

Frauenheilpflanzen

Übersichtliches Nachschlagewerk der wichtigsten Frauenheilpflanzen und deren Anwendungsmöglichkeiten, mit vielen Fotos, Selbsttherapie aus der Natur für gesundheitsbewusste Frauen. Heide Fischer beschreibt die wichtigsten Heilpflanzen der Frauen: ihre Botanik, ihre mythologische Bedeutung, die Verwendung in der Volksmedizin und modernen Pflanzenheilkunde und vor allem ihre spezielle Heilkraft bei Frauenbeschwerden. So enthält z. B. Hopfen Östrogen, Beifuß stärkt die Beckenkraft, Gänseblümchen richten Verzagte auf. Die Anwendung der Pflanzen als Tee, Tinktur, Salbe, Auflage, Räucherung, Dampfbad oder Wickel wird genau erklärt. Ein Glossar ermöglicht das schnelle Finden von Beschwerden und Heilpflanzen. Selbsttherapie mit heilenden Pflanzen für gesundheitsbewusste Frauen. • Die 35 wichtigsten Frauenpflanzen. • Hilfe bei Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaftsübelkeit, schwachem Bindegewebe und vielen anderen Frauenleiden. • Anwendung als Tee, Salbe, Räucherung, Dampfbad oder Wickel. Erklärung der Botanik, der mythologischen Bedeutung und der speziellen Heilkraft der einzelnen Pflanzen.

Frauenheilpflanzen
Wirkungen, Hausmittel und praktische Selbsthilfetipps
von Heide Fischer

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Nymphenburger